1-3-5 To-Do für iOS: Aufgabenverwaltung nach dem 1-3-5-Prinzip

Wer seine Aufgaben am iPhone gerne über die 1-3-5-Methode organisieren möchte, bekommt mit 1-3-5 To-Do eine sehr brauchbare App für den Zweck.

Die 1-3-5-Methode besagt, dass man sich für den Tag eine wichtige Aufgabe, drei von mittlerer Wichtigkeit und fünf kleinere Dinge vornehmen und diese abarbeiten soll. Der Sinn hinter dieser Methode ist, dass man sich ein größeres Tagesziel mit drei komplementären Unteraufgaben setzt und fünf weiteren Kleinigkeiten, die zwischendurch erledigt werden können. Diese Aufteilung soll natürlich die Produktivität erhöhen, Struktur in diese bringen und auch die persönliche Zufriedenheit beim Abarbeiten der Aufgaben erhöhen.

1-3-5 To-Do ist speziell auf dieses Prinzip ausgelegt. Hier legt man sich für den aktuellen Tag entsprechende Aufgaben zurecht, darüber hinaus können diese auch für den darauffolgenden sowie über die Kalenderansicht für jeden beliebigen Tag festgelegt werden. Die einzelnen Aufgaben lassen sich zudem mit Schlagwörtern versehen, dazu gibt es auch einen Tab für nicht eingeordnete Aufgaben mitsamt Suchfunktion.

Erledigte Aufgaben werden dann per Wischgeste nach rechts entsprechend markiert, eine Wischgeste in die entgegengesetzte Richtung löscht die Aufgabe dagegen wieder. Per Drag & Drop können die Aufgaben zudem nachträglich neu sortiert werden Das Ganze ist insgesamt sehr übersichtlich gestaltet und stellt das Konzept recht gut und praktikabel dar, wie ich finde.

Während ich persönlich nicht nach dem 1-3-5-Prinzip arbeite, kann ich mir gut vorstellen, dass es dem ein oder anderen Nutzer bei der Produktivität auf die Sprünge helfen kann. Leider gibt es allerdings nur recht wenige Applikationen und Services, die dies umsetzen und so ist 1-3-5 To-Do definitiv eine empfehlenswerte iOS-App für den Zweck, die mit 0,89 Euro auch sehr günstig im App Store zu haben ist.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben