8tory für Android: Fotos mit Location-Daten organisieren

8tory Foto-Apps unter Android revolutionieren. Das dafür eingesetzte Mittel: -Erkennung.

Das Prinzip der App ist dabei recht einfach gehalten, denn bei der Aufnahme eines neuen Fotos speichert die App automatisch die Location. Nun habt Ihr einige Möglichkeiten, wie Ihr das Foto weiter verwendet. Wenn Ihr im Urlaub seid, wollt Ihr die Fotos bestimmt mit euren Freunden und eurer Familie teilen – dass geht ganz einfach über , Twitter, Instagram oder Google+.

8Story zeigt auch außerdem, welche Fotos ihr noch in dieser Gegend gemacht habt, z.B. im letzten Urlaub oder von vor ein paar Minuten. Eventuell habt Ihr ein gutes Restaurant fotografiert und ihr beim nächsten Besuch dort erneut essen wollt.

Im Urlaub macht man natürlich sehr viele Fotos, über die Suche könnt ihr diese natürlich ganz einfach suchen und z.B. Teilen etc. Was mir auch oft passiert ist, dass ich ein Gebäude oder einen Platz fotografiere und dann gerne mehr darüber wissen würde. Mit 8tory ist das kein Problem, denn dort ist die Wikipedia direkt eingebaut. Außerdem könnt Ihr über das sogenannte Event-Album verfolgen, wo Ihr alle schon wart und in welchem Zeiträumen – cool oder?

Ein Problem der App ist leider, dass man sie nur verwenden kann, wenn man einen Facebook-Account besitzt. Ich hoffe, dass die Entwickler merken, dass es auch Personen gibt, die entweder keinen Facebook-Account haben oder die einfach diesen nicht verwenden möchten.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
via MJD

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben