Allryder für Android und iOS: Die deutschlandweite Transport-App

Einige -Verbunde bieten offizielle Apps an, damit Nutzer Fahrzeiten etc. nachschauen können. Sonderlich gut sind die aber zumeist nicht. macht das Ganze besser und integriert auch weitere Transportmöglichkeiten.

Am Anfang steht natürlich die Eingabe der Adressen bzw. Haltestellen, anschließend wird eine Zeitleiste eingeblendet, die die Möglichkeiten aufzeigen, wie man in den nächsten Stunden zum Ziel kommt. Neben dem ÖPNV werden darüber hinaus auch Taxi- und Car-Sharing-Möglichkeiten integriert und entsprechend angezeigt. Ein Tap auf eine Verbindung zeigt dann verschiedene Details.

Des Weiteren wird auch angezeigt, wie teuer eine Verbindung ist (bzw. wie teuer diese bei Taxi- und Car-Sharing-Diensten wahrscheinlich sein wird). Optional lassen sich die verschiedenen Transportmöglichkeiten auch ausschalten, um so beispielsweise nur ÖPNV-Verbindungen anzuzeigen und auch eine Kartenanbindung ist vorhanden. Optisch ist das Ganze mit schönen Animationen und einem guten Design durchweg gelungen.

Vor allem das Layout und Design machen Allryder zu einer App mit geringer Einstiegshürde – derlei Apps sollen nicht im Wege stehen und die Entwickler haben genau das meiner Meinung nach sehr gut hinbekommen. In meinem Kurztest funktionierte die App im VRR sehr gut und in den jeweiligen Stores ist Allryder kostenlos verfügbar. Feedback von Nutzern, die häufiger unterwegs sind, als ich, kann gerne in die Kommentare wandern!

ally mobility app
Entwickler: door2door
Preis: Kostenlos
  • http://www.twitter.com/ihache ihache

    Diese hier mal außen vor, da sie noch Carsharing und Taxi bietet, was ist der Vorteil der Apps der einzelnen Verkehrsverbünde oder -betriebe im Vergleich zum Navigator der Deutschen Bahn. Der liefert einem doch auch überall Verbindungen des ÖPNV.
    Sind die anderen da präziser oder was können die besser? Wer hat denn Lust, 73748 Apps der verschiedenen Betriebe auf seinem Handy zu lagern?

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben