Desktop Notifications für Android: Benachrichtigungen am Desktop sehen

Folgendes Szenario: Ihr sitzt vor dem Desktop-Rechner oder dem Notebook und wartet auf eine Nachricht am Smartphone, die ihr aber verpasst, weil ihr so in die aktuelle Aufgabe am Rechner vertieft seid. Vielleicht ist das Phone gerade nicht einmal bei euch, sondern liegt im Schlafzimmer, weil ihr es dort vergessen habt. Wie dem auch sei: Die wichtige Nachricht würdet ihr verpassen. Schon nervig, oder?

Natürlich lässt sich dagegen was tun und als Gegenmittel kann da z.B. der Dienst Desktop Notifications fungieren, mit der vom Smartphone als Chrome-Popup auf dem Desktop angezeigt werden. Ihr installiert also einfach die -App, aktiviert den Dienst in den Bedienungshilfen und gebt den Authentifizierungscode in der Chrome-Erweiterung ein, damit App und Erweiterung miteinander kommunizieren könnt. Anschließend ist die Konfigurierung fertig und einsatzbereit. Wer möchte, kann das Ganze dann noch mit einer Test-Benachrichtigung testen.
Der Dienst überträgt dann den Namen der App, den Titel der Benachrichtigung und auch den Inhalt. Die letzten beiden Dinge lassen sich in den Einstellungen der App deaktivieren, sodass nur der Name der App auf dem Desktop angezeigt wird. Das ist vor allem für Nutzer interessant, die Angst um eventuell sensible Daten haben, denn App und Erweiterung kommunizieren mittels eines Servers miteinander, sodass die Benachrichtigungen von der App an den Server und anschließend zum Desktop geschickt werden, weswegen die Darstellung der Chrome-Benachrichtigung auch ein paar Sekunden dauern kann. Bei mir sind es meistens um die fünf Sekunden, was für mich definitiv ausreicht.

Ein weiterer interessanter Punkt in den Einstellungen ist auch die Möglichkeit, einzelne Apps für die Übertragung zu blockieren. Ich habe da z.B. die Darstellung eingehender Emails deaktiviert, da mich Gmail am Rechner sowieso per Popup benachrichtigt. Dafür allerdings muss man bereits einmal eine Benachrichtigung von der jeweiligen App bekommen haben, erst dann wird sie auch in den Einstellungen angezeigt.

Mir gefällt Desktop Notifications richtig gut und die Funktionalität ist komplett einwandfrei. Was ich z.B. sehr cool fand war folgendes: Bei mir läuft dann und wann mal der Backofen für eine Pizza oder ein Baguette und der verfügt nicht über einen integrierten Timer, weswegen ich immer den Timer der Uhr-App von Android 4.2 bemühe. Jede Minute schickt die App eine Benachrichtigung über die verbleidende Zeit raus, die ich mit Desktop Notifications dann auch am Desktop sehe, was ich wirklich sehr cool finde, weil ich den Timer sonst aus den Augen verloren hätte. Für mich ist die Applikation also durchweg empfehlenswert.

Desktop Notifications im Chrome Webstore

Desktop Notifications
Download @
Google Play
Entwickler: hciLab
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben