AOL Reader für iOS veröffentlicht

Das -Entwicklerteam hat aktuell bekannt gegeben, dass es nun endlich eine offizielle iOS-App für den hauseigenen RSS-Reader gibt.

Optisch lehnt sich das Design der neuen App natürlich an der bekannten Web-App an, sodass Weiß und Grautöne ihre Vorherrschaft ausüben. Das Layout der iPhone-Variante ist dabei sehr übersichtlich und gefällig ausgefallen, sodass man sich stets schnell zurechtfindet – am iPad hätte ich mir dann aber doch gewünscht, dass die Entwickler da “mehr” getan hätten, denn der wirklich breite Hauptbereich wirkt meiner Meinung nach längst nicht optimal.

Funktionell ist in der Applikation alles mit dabei, was man aus der Weboberfläche kennt: Neue RSS-Feeds lassen sich manuell per URL-Eingabe oder Suche hinzufügen, alternativ können US-Medien auch über den integrierten News-Katalog addiert werden. Das Schriftbild lässt sich hier grundlegend konfigurieren (Schriftgröße, Zeilenabstand und Ausrichtung), wobei mehr Möglichkeiten sicher auch sehr schön gewesen wären.

Das direkte Teilen zu sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook wurde natürlich ebenso integriert, auch können Favoriten angelegt und eingesehen werden. Insgesamt ist also so ziemlich alles vorhanden, was man in einem benötigt, um schnell und effizient durch die eingehenden News gehen zu können.

Im Browser ist meine Alternative der Wahl, wenn es Probleme bei Feedly gibt. Als vollständige Alternative reicht es für mich dann aber doch nicht, denn Feedly punktet bei mir mit der vorbildlichen Evernote-Integration. Unter iOS hingegen haben sich die Entwickler letztlich zu viel Zeit gelassen. Der große Hype nach dem Ende des Google Readers ist lange vorbei und Feedly hat sich in der Zwischenzeit als der Reader-Dienst schlechthin herauskristallisiert. Des Weiteren beherrschen inzwischen einige Apps auch den Abgleich mit dem – unter iOS z.B. auch Mr. Reader, mein persönlicher Favorit.

AOL Reader
Entwickler: AOL Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben