ARC Welder: Android-Apps in Chrome installieren und nutzen

Bereits seit einiger Zeit können ausgewählte Android-Apps auch unter Chrome OS betrieben werden. Mit ARC Welder ist es nun offiziell für jeden Nutzer möglich, Android-Apps unter Chrome lauffähig zu machen.

Die neue Chrome-Erweiterung stammt dabei von und nutzt die App-Runtime, um Android-Apps unter Chrome lauffähig zu machen. In erster Linie richtet man sich damit an interessierte Entwickler, allerdings hält das den normalen User natürlich nicht davon ab, das Ganze auch zu nutzen, wenn man den möchte. Benötigt wird dafür neben der Chrome-Erweiterung lediglich die APK-Datei einer Android-App. Eine zentrale Anlaufstelle für diese Installationsdateien ist übrigens APKMirror, die stets die aktuellsten Version der jeweiligen Apps anbieten.

Jene APK-Datei muss nach dem Download in ARC Welder ausgewählt und ausgelesen werden. Hier kann man dann noch verschiedene Einstellungen vorgeben, wie z.B. Orientierung, Bildschirmformat und Zugang zur Zwischenablage des Systems. Sofern die App nicht Gebrauch der Google Play Services macht, wird sie anschließend direkt als Chrome-App installiert und kann über den Launcher aufgerufen werden. Die Installation von Android-Anwendungen, die wiederum Funktionen der Google Play Services einbinden, ist zwar schwieriger, aber dennoch machbar.

Ich persönlich finde die App vor allem im Zusammenhang mit Instagram sehr nützlich, da ich mitunter Bilder auf drei verschiedenen Benutzerkonten (mein persönlicher Account @CharlesEngelken, @AppSpezis und @mobiFlip) hochladen möchte und die offiziellen Instagram-Apps nicht die gleichzeitige Verwaltung mehrerer Accounts ermöglicht. Des Weiteren fehlt eine API für Drittanbieter-Apps, die nicht nur das Ausgeben von Daten, sondern auch das Hochladen – also den Foto-Upload – ermöglicht. Hier kommt ARC Welder wunderbar ins Spiel, sodass ich bequem mehrere Instagram-Konten bespielen kann, ohne mich am Smartphone ständig ein- und ausloggen zu müssen.

Weitere Anwendungsgebiete ergeben sich sicherlich, wenn man sich überlegt, mir welchen Apps man im täglichen Leben arbeitet, dessen Funktionalität nicht in vollem Umfang in Weboberflächen oder Desktop-Clients zu finden ist. Weitere Informationen zu ARC Welder findet ihr übrigens im Google-Hilfebereich, die Chrome-Erweiterung steht selbstverständlich kostenlos im Chrome Webstore bereit.

ARC Welder
Entwickler: arc-eng
Preis: Kostenlos
  • Leon

    Ziemlich coole Möglichkeit, hab ich mich auch direk drauf gestürzt! ;)
    Wenn ich das richtig sehe, kann man aber immer nur eine App installiert haben, wählt man eine zweite überschreibt er die Daten der ersten. Oder hab ich nur was übersehen?

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben