Beautiful Widgets 5.6 für Android mit neuen Widgets

Die bekannte Widget-App Beautiful für Android hat vorhin ein Update auf die Version 5.6 bekommen, welches einige Neuerungen in die App bringt.

Mit dabei sind einige neue Widgets, die vor allem durch die Farben und das flache Design auffallen. Darüber hinaus wurde auch ein neuer Color-Picker ausgewählt, mit dem die Farben der Widgets angepasst und ausgewählt werden dürfen und letztlich dürfen natürlich auch die obligatorischen Bugfixes nicht fehlen.

Beautiful Widgets hat sich definitiv gemacht und bleibt am Zahn der Zeit – sowohl funktionell, als auch optisch (unter anderem durch die zig verschiedenen Themes). Ich für meinen Teil verzichte zwar fast komplett auf jegliche Widgets auf meinen Android-Homescreens, jedoch kann ich mich mit dem Look der neuen Widgets der App durchaus sehr gut anfreunden. Im Play Store kostet die Vollversion 2,39 Euro, wer das Ganze im Vorfeld ausgiebig testen möchte, kann auch zur Testversion greifen. Beide Links findet ihr unten in den App-Badges.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Changelog Version 5.6

  • New widgets: try the new color widgets!
  • New color picker
  • Multiple bugfixes
Danke Danijel für Info und Screenshots!

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben