Blinq für Android zeigt beim Eingang neuer Nachrichten Posts bei Twitter, Facebook und Co.

Gestern erst stellte ich einen alternativen Launcher namens Blinq vor. Heute geht es mit einer gleichnamigen Anwendung weiter, die allerdings keinen Bezug zum Launcher vorweist.

Dieses ist nämlich viel eher eine erweiterte Kontaktanzeige, statt eines Launchers. Bekommt man eine neue Nachricht von einem Kontakt, wird ab der Installation dieser Anwendung nämlich ein weißer Punkt als Overlay angezeigt, welches per Tap ein weiteres Overlay öffnet, in dem man die letzten Postings der jeweiligen Person bei , und einsehen kann.

Blinq arbeitet also sozusagen als zentrale -Timeline für diese drei Netzwerke, der angesprochene kann dabei ausgegeben werden, wenn neue Nachrichten per Facebook Messenger, WhatsApp, Hangouts, E-Mail, Skype oder SMS reinkommen. Blinq will allerdings nicht kopflos alle Status-Updates in chronologischer Reihenfolge zeigen, sondern konzentriert sich stattdessen darauf, nur die interessanten Postings herauszufiltern und auszugeben – das können dann beispielsweise populäre Postings mit vielen Likes sein, ähnliche Inhalte sollen so zudem auch vermieden werden.

Optisch macht das Blinq-Overlay zudem auch einiges her, das Overlay erweckt insgesamt ein wenig den Eindruck einer virtuellen Ausweiskarte. Das wird die einen abschrecken, andere finden derlei Dinge durchaus interessant. Ich für meinen Teil zähle mich zur letzteren Gruppe und finde es bisweilen recht beachtenswert, dass die Entwickler es schaffen, eine solch umfassende App mit so vielen Informationen in ein simples Overlay zu packen, welches eben sehr zugangsfreundlich ist.

Sofern ihr Blinq selbst mal eine Chance geben wollt, findet ihr den offiziellen Download kostenlos im Play Store. Eine iOS-Ausführung ist derzeit übrigens in Planung, allerdings noch nicht umgesetzt, wobei man sich auf der offiziellen Webseite in den Newsletter eintragen kann, um benachrichtigt zu werden, sobald die iOS-App verfügbar ist.

BLINQ - Enrich Your Messaging
Entwickler: Blinq.me
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben