Boomerang für Android: Alternative Gmail-App im Mailbox-Stil

E-Mail-Apps gibt es, wie Sand am Meer und auch Clients, die sich auf den Umgang mit spezialisieren, häufen sich in den letzten Monaten, woran Sparrow für OS X und iOS sicherlich nicht ganz unschuld war. Die letzte Gmail-App, die für starkes Aufsehen sorgen konnte, war dann Mailbox für das iPhone (welches es inzwischen auch für das iPad gibt), die mit dem Snoozing-Prinzip einen ToDo-Anstrich verpasste.

Mailbox bietet zum jetzigen Zeitpunkt keine offizielle Android-App an. Das ist aber alles andere, als schlimm, denn wer auch unter Android auf Snoozing-Funktionen nicht verzichten möchte, kann sich mal die App Boomerang anschauen. Diese Applikation ermöglicht das Setzen von Snoozes, wodurch E-Mails temporär aus der Inbox verschwinden und nach dem Ablaufen des konfigurierbaren Timers wieder in die Inbox gestellt werden. Des Weiteren beherrscht die App auch viele Funktionen der offiziellen Gmail-App.

Im Navigation-Drawer werden alle Ordner und Labels korrekt angezeigt und sind auch problemlos nutzbar, sodass man z.B. eine E-Mail in mehrere Labels einsortieren kann. Darüber hinaus beherrscht die App seit dem aktuellen Update auf die Version 0.8 auch mehrere Absenderadressen, sowie konfigurierbare Push-Benachrichtigungen. Über Wischgesten können Aktionen für eine E-Mail ausgelöst werden, wie z.B. direktes Archivieren oder das Einblenden des Menüs. Diese Aktionen können in den Einstellungen von Boomerang an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Wer will, kann auch mehrere Gmail-Konten direkt in der App verwalten.

Auch optisch weiß Boomerang zu Gefallen. Die Übersicht über die eingegangenen E-Mails ist sehr hübsch und übersichtlich gestaltet und Inhalte, wie Bilder etc., werden auch passend zur Breite der App skaliert. Ebenso ist die App auch sehr performant.

Nicht nur unter Android, sondern unter allen Betriebssystemen ist Boomerang der erste alternative Gmail-Client, der mir wirklich gut gefällt. Optik, Funktionalität und Performance ergeben hier ein bisher durchweg stimmiges und positives Gesamtbild. Ich würde mir für zukünftige Updates lediglich wünschen, dass es expandierbare Benachrichtigungen beim Eingang mehrerer E-Mails gibt und auch eine Unterstützung für Gmails neuen Posteingang mit den Kategorien wäre sicherlich wünschenswert. Bis dahin sollte man Boomerang aber definitiv eine Chance geben. Ich für meinen Teil habe die App nun seit vorgestern bei mir im Einsatz und bin bisher zufrieden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben