Carbon für Android – erstes Preview Video und bald endlich im Play Store

Seit Januar nun warten wir alle sehnsüchtig auf Carbon für – den Client, der das Netzwerk endlich in schön und funktionell auf dem Androiden machen soll. Schön heißt in diesem Falle Holo-Theme und damit ausschließliche Funktionalität unter 4.0 Ice Cream Sandwich. Das hat dann einen derartigen Hype unter der Community ausgelöst, dass es schon teilweise unheimlich war und ich bilde da keine Ausnahme.

Carbon für Android - Ausschnit aus dem Preview Video

Inzwischen ist dieser Hype wieder ein wenig abgeflacht und erste Konkurrenten sind auf den Zug gesprungen (Stichwort Boid). Dem wollen die Entwickler kurz vor dem Release im Google Play Store nun entgegenwirken, indem sie ein erstes Preview Video des Clients auf YouTube hochgeladen haben. Das Video selbst ist zwar keine Granate, zeigt aber sehr schön, wie man denn in Carbon letztlich navigieren wird und wie schön der Client einfach ist. Die Animationen und Übergänge sehen absolut klasse aus und laufen total flüssig.

Scheinbar scheint Carbon also seinem Hype gerecht zu werden und die lange Entwicklungszeit dürfte sich bezahlt machen. Ich ärgere mich gerade irgendwie auch ein Stück weit darüber, dass ich mir das Video angesehen habe, denn jetzt will ich den Client nur noch mehr haben und endlich benutzen können. Das Ding wird definitiv eine neue Twitter Experience auf das Android Phone bringen, da bin ich mir absolut sicher!

Was haltet ihr nun, nachdem ihr euch das Video angeschaut habt, von Carbon für Android? Wird es die lange Wartezeit wert sein oder habt ihr euch z.B. schon auf Boid eingeschossen?

[via mobiFlip]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben