Cut The Rope für Android über Getjar verfügbar

Tja, zuletzt erst fand Burn The Rope seinen Weg von iOS hin zu , jetzt macht der Fast-Namensvetter Cut The Rope den gleichen Weg. Denn seit letzter Nacht könnt ihr das bekannte Spiel über den Getjar App Store herunterladen.

Kurzversion über das Spielprinzip von Cut The Rope: Ein Stück Kandis hängt an einem oder mehreren Seilen fest. Per Swipe-Geste müsst ihr die Seile so durchtrennen, dass der Kandis im Mund des kleinen, grünen OmNom landet. Auf dem Weg zum OmNom solltet ihr dabei noch die drei Sterne einsammeln um eure Punktzahl zu erhöhen.

Mit dabei im Spiel: Die deutsche Social Gaming Plattform Scoreloop. Dieser Dienst bietet euch Leaderborards, Buddylisten, einen Social Market und auch Achievements. Die Achievements sind dabei eine nette Idee, sonst nutze ich persönlich den Dienst bisher nicht. Mir gefällt der Dienst auf den ersten Blick aber auf jeden Fall besser als z.B. OpenFeint.

Cut The Rope selbst ist auf jeden Fall sauber umgesetzt und macht riesig Spaß. Die ersten Levels sind dabei natürlich noch sehr einfach, allerdings hebt sich der Schwierigkeitsgrad schon bald an, sodass es doch schon knifflig wird und man auch hin und wieder einfach ausprobieren muss. :)

Wie gefällt euch denn Cut The Rope (und auch Scoreloop) für Android?

[via Droid-Life]

  • http://www.xyonline.de DanielB

    Wird gerade mal im Market geladen und dann gebe ich dir mal mein Feedback dazu ab. Denke meine Freundin wird mein Handy bald komplett in Beschlag nehmen, wenn weiter so geniale Games kommen :D

  • http://www.noisiv.de Torge

    So, habe jetzt erstmal bis zur Stoffbox gespielt. Richtig schönes Spiel! Das ist das, was meiner Meinung nach dem Android Market gegenüber dem AppStore fehlt -> Viele vernünftige Games :) Weiter so!

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben