CyanogenMod 9 Music-Player Apollo nach Runderneuerung zum Download verfügbar

Dass das CyanogenMod-Team an einem eigenen Musik-Player für CyanogenMod 9 arbeitet, ist bereits hinlänglich bekannt. Nun wurde eine runderneuerte Version der App vorgestellt, die von nun an Apollo heißt. In naher Zukunft soll die App auch über den Google Play Store beziehbar sein.

Im Vergleich zur alten Version der App wurde die komplette Oberfläche neu gestaltet und nutzt nun standardmäßig das helle Holo-Theme, anstatt des dunklen. Zusammen mit dem Thumbnail-lastigen Aufbau der App sieht Apollo klasse aus. Die Thumbnails für die Künstler-Sektion sind übrigens Bilder, die die App selbstständig aus dem Web herunterlädt. Scheinbar werden diese auch noch nicht in einem Cache gesammelt. Das sieht man deutlich, wenn man in der Übersicht herunterscrollt und dann wieder nach oben. Die Bilder werden dann jedes Mal aufs neue heruntergeladen. Eine Option für die Aktivierung eines Cache steht bis dato leider noch nicht zur Verfügung, weswegen ich hoffe, dass sich die Entwickler dieser Sache bald annehmen und eine entsprechende Funktion nachrüsten.

Mit der kompletten Generalüberholung macht Apollo nun einen richtig guten Eindruck. Meiner Meinung nach haben wir hier eine App mit extrem viel Potential, die meiner Meinung nach schon jetzt die beste App ihrer Art ist. Apollo sieht super gut aus, funktioniert sauber und macht Spaß. Wer Google Music bis dato nicht nutzt und daher nicht auf die App von Google angewiesen ist, sollte sich Apollo mit Sicherheit anschauen.

Wie bereits gesagt, ist die App noch nicht im Google Play Store verfügbar. Das heißt, dass man sich die APK selbst herunterladen muss, um sie anschließend manuell zu installieren. Kleiner Tipp am Rande: kopiert die APK einfach in eure Dropbox und installiert Apollo dann am Phone über die Dropbox App. Dann spart ihr euch den Kabelsalat. ;)

Wie findet ihr Apollo? Werdet ihr die App als Musikplayer unter ICS verwenden, oder habt ihr einen anderen Favoriten?

Apollo herunterladen

[via TechFokus]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben