Das erste Smartphone, das sich jeder leisten kann: Huawei IDEOS

Auf der IFA 2010 wurde heute bereits so einiges gezeigt, unter Anderem das Samsung Galaxy Tab. Sieht schnieke aus, mit 7” wäre es mir aber wahrscheinlich etwas klein. Trotzdem würde ich mich nicht beschweren, wenn ich so ein Teil mal in die Finger bekommen würde. ;) Neben dem Tab gab es aber auch noch eine weitere bemerkenswerte Präsentation, nämlich die des IDEOS von Huawei.

Das IDEOS (übrigens in Zusammenarbeit mit Google entwickelt) vom unaussprechlichen chinesischen Unternehmen wird als das erste Smartphone der Welt angepriesen, das sich wirklich jeder leisten könne. Aktuell soll sich der Einkaufspreis bei ca. 100$ einpendeln, dass wären also summasumarum in etwa 120-150€ im Endverkauf. Und für diesen Preis bekommt der Käufer einiges geboten. So läuft das IDEOS mit 2.2 FroYo und wird mit einem 528 MHz Prozessor betrieben. Außerdem soll es unter Anderem HSDPA und WiFi bieten. Ein weiteres Highlight ist dann auch noch das kapazitive Display. In dieser Preisklasse echt ein Novum. Die Größe des Displays beläuft sich auf 2,8”. Viel mehr kann man für den Preis auch nicht erwarten, würde ich sagen. ;)

Ein erstes Hands-On hat der Fabien von AndroidPIT auch gleich noch gemacht und aufgenommen. Das Video seht ihr hier:

Sieht doch gar nicht schlecht aus für den Preis, oder? ;) Für den Einsteiger in die Smartphone Welt ist das sicher ein guter Deal, eben weil so günstig und trotzdem noch recht leistungsfähig. Huawei jedenfalls ist sich seiner Sache sicher. Sie geben an, dass es bereits über eine Million Vorbestellungen gibt und, dass sie insgesamt fünf Millionen Modelle des Phones verkaufen wollen. Selbstbewusst sage ich dazu nur. ;)

Wie schauts bei euch aus? Würdet ihr euch ein IDEOS holen, wenn ihr in den Smartphone Markt einsteigen wollt oder müsste es doch gleich der dicke Brocken á la Desire oder Galaxy S sein?

[via AndroidPIT]

  • http://levjung.wordpress.com lev_jung

    in einem Punkt bin ich altmodisch: wenn ich unterwegs bin, brauch mein Mobiltelefon hauptsächlich zum telefonieren. Ich will unterwegs keine Tweets schreiben, Fotos nach Facebook hoch laden oder eMails lesen. Mir reicht mein Samsung U800 Soul B und ich sehe bei mir auch in Zukunft keinen wirklichen Bedarf für ein Smart Phone – eher schon nach einem brauchbaren Tablet-PC (kein Apfelteil) oder Netbook, wenn die bei der Leistung mal irgendwann vom Kinderzimmer-Niveau weg kommen…

    • http://CocasBlog.de Coca

      Ein schönes Tablet würde ich auch gerne mal haben. Bin ja diesbezüglich echt gespannt, wie Chrome OS ausfallen wird. :) Android sehe ich für Tablets als nicht unbedingt geeignet.

      Mal schauen, was die Zukunft so bringt diesbezüglich. ;)

  • http://www.xyonline.de stang2k

    Hoffentlich kommt dieses Gerät bald auf den Markt, als Zweithändy würde ich es mir sofort zulegen. Weißt du näheres darüber?

    • http://CocasBlog.de Coca

      Huawei hat offiziell noch kein Veröffentlichungsdatum genannt. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird. Ich schätze mal auf Oktober/November. Denn für diesen Zeitraum werden ja auch Windows Phone 7 und Android 3.0 erwartet und da wird Huawei bald unter Zugzwang sein, wenn sie ihre angepeilten 5 Millionen verkaufter Exemplare erreichen wollen. ;)

  • http://www.maunzblog.de Nine

    Zum Einstieg in die Smartphone-Welt ist dieses Gerät sicherlich nicht verkehrt. Warum nicht?
    Gegen mein Desire würde ich es natürlich nicht tauschen. :p
    LG

    • http://CocasBlog.de Coca

      Geht mir genauso. ;) Außer, dass ich mein Desire noch nicht habe. :D

  • Pingback: AndroidStop()

  • http://tastytorge.wordpress.com/ Torge

    Also für diesen Preis find ich das echt ein Superhandy, wenn man sich mal die anderen Geräte in der Preisklasse anschaut. Alleine nur wegen der Android-Unterstützung und dem Display. Weiß jetzt ja nicht wie die Bedienung ist, das kann man nur sagen wenn man es auch in der hand gehalten hat, und zur kamera wurde auch noch nichts gesagt.

    Fazit: für leute die nicht viel geld investieren wollen, und trotzdem was gutes dafür haben wollen, ist das genau richtig

    • http://CocasBlog.de Coca

      Also in dem Video von AndroidPIT sah die Display Bedienung zumindest etwas träge aus. Kann aber sein, dass das noch am nicht finalen Zustand des Phones liegt. Genaues werden wir aber wohl erst erfahren, wenn die ersten Reviews durch die Blogosphäre gehen. ;)

  • http://www.zielgruppe-ich.de Cookie

    Ich bin erst kürzlich von meinem G1 auf das HTC Wildfire umgestiegen. Ausschlaggebender Punkt war ganz klar der unschlagbare Preis. Ich denke dass es ganz klar einen Markt für noch günstigere Smartphones gibt! Und das ist gut für uns Android-User, denn je mehr Nutzer, desto mehr Angebote, Apps, Wettbewerb, …

    Grüße!

  • http://tuxproject.de/blog tux.

    “ca. 100$ einpendeln, dass sind also in etwa 120-150€”, nein, andersherum.

    • http://CocasBlog.de Coca

      Laut Quelle ist es so rum richtig. In Europa sind die meisten Sachen doch teurer als in Übersee. ;)

      • http://tuxproject.de/blog tux.

        Mag sein – aber 100 $ sind dennoch keine 120 Euro ;)

        • http://CocasBlog.de Coca

          Hm, grad nochmal den Satz auf AndroidPIT zum Preis gelesen:

          “Allerdings soll es im Einkauf etwa $100 kosten. Somit dürfte es so um die 120-150 Euro im Verkauf liegen.”

          Da habe ich mich wohl schlicht und ergreifend verlesen beim “Einkauf”. Flüchtigkeit oder so. Werde das jedenfalls gleich mal ausbessern, daher Danke. ;)

          • http://tuxproject.de/blog tux.

            De rien.

Ein Pingback

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben