Deer Reader für Android: Hübsche Alternative für den Google Reader

-Clients für den gab es schon immer eine ganze Menge, Press war aber die erste App, die es geschafft hat, auch wirklich hübsch zu sein. Mit Deer Reader gibt es nun eine recht neue App, die dies ebenfalls schafft und dementsprechend gegen Press antreten muss.

Optisch macht Deer Reader eine ganze Menge richtig. Für die Artikelübersichten gibt es zwei verschiedene Darstellungsmodi – zum Einen eine normale Liste und zum anderen eine Art Cards-Ansicht, bei der seitlich gescrollt wird. Die Artikel selbst werden ebenfalls optisch sehr ansprechend dargestellt, wenngleich ich mir tiefergreifendere Möglichkeiten zur Anpassung der Schrift wünschen würde. Ein bisschen aus dem Rahmen fällt die Quellenliste, bei der im Hintergrund eine Grafik angezeigt wird, was sich als ungünstig herausstellt, da die Schrift darüber dadurch weniger gut lesbar wird. Wer das tolle dunkle Theme übrigens nicht mag, hat die Auswahl aus insgesamt vier verschiedenen Themes: Zwei Dunkle und zwei Helle.

Auch die sonstigen Funktionen wissen zu gefallen. Synchronisationen lassen sich konfigurieren, ebenso Benachrichtigungen, die auf Wunsch auch expandierbar sind, sofern man Android 4.2 nutzt. Auf Wunsch kann man auch per Wischgeste zwischen den einzelnen Artikeln wechseln.

Insgesamt kann man nur wenig an Deer Reader meckern und zusammen mit Press ist diese App für mich die beste, wenn man den Reader am Android-Device nutzen will. Ich persönlich werde weiterhin Press benutzen, da mir das minimalistischere Design besser gefällt. Wer Deer Reader ausprobieren will, kann sich die kostenlose Version im Play Store herunterladen, für den Preis von 0,99 Euro gibt es dann noch die Pro-Version.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Amber
Download @
Google Play
Entwickler: Reindeer Crafts
Preis: 1,45 €

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben