Exfm für Chrome: Neue Musik entdecken leicht gemacht (Packaged-App)

ist für mich ein zentraler Drehpunkt und da bin ich sicherlich nicht der Einzige. Vieles dreht sich für mich auch darum, immer wieder neue zu entdecken. Musikstreaming-Dienste, wie Spotify und Rdio ermöglichen das bereits recht gut, sind da aber oft nicht optimal, weil man das, was man an neuen Songs vorgesetzt bekommt, oft nicht auf den eigenen Geschmack passt und auch Filter sucht man vergebens. Hier kommen Dienste ins Spiel, die sich auf das Entdecken neuer spezialisiert haben, wie z.B. Exfm, die auch eine Chrome-App in Packaged-Form anbieten.

Die Chrome-App ist dabei extrem einfach aufgebaut und erinnert fast schon an ein Smartphpne-Layout, weswegen sich die App am ehesten dafür eignet, nebenher als eine Art Widget zu laufen. Nach dem Login kann man einige Kanäle abonnieren, die grob zum eigenen Musikgeschmack passen, dann geht es auch direkt in die eigentliche Oberfläche der App.

Hier bekommt man dann, entsprechend zu den Abonnements, neue Songempfehlungen, die man sich direkt in der App anhören kann. Das Ganze lässt sich dann noch nach Genres und Kanälen filtern. Songs, die man mag (oder vielleicht auch nicht) lassen sich dann favorisieren und teilen. Wie gesagt: Die Chrome-App ist sehr simpel aufgebaut und das Durchscrollen und -hören der ganzen Songs macht Spaß. Musikfans, die immer auf der Jagd nach neuem sind, sollten hier also vielleicht mal reinschauen.

ex.fm

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben