EyeEm – Instagram Konkurrenz für Android, iOS und Windows Phone 7

Instagram dürfte jeder kennen und entweder lieben oder hassen. Vor allem in letzter Zeit polarisierte das Thema sehr stark, da man eben noch präsenter war in den Medien als sonst, durch die neue App und den Kauf durch Facebook. Darauf will ich jetzt aber gar nicht eingehen. In diesem Beitrag soll es darum gehen, dass Instagram natürlich nicht die einzige Anwendung seiner Art ist und auch nicht die Einzige mit einem dahinterliegenden sozialen Netzwerk. Konkurrenz ist genügend da und einer dieser Konkurrenten ist z.b. EyeEm.

EyeEm bietet in etwa die gleiche Funktionalität, wie auch Instagram. Das heißt, dass man selbst Fotos aus der App heraus machen kann, diese mit Effekten versieht und dann innerhalb des EyeEm Netzwerkes und bei Bedarf auch noch an weitere verbundene Netzwerke, wie Facebook oder Twitter, teilt. Erstellt man sich ein Nutzerkonto, kann man sich auch gleich noch für einige Kategorien entscheiden, die man potentiell interessant findet. Im Photostream bekommt man dann entsprechend passende Bilder präsentiert. Ebenso werden auch Bilder angezeigt, die in der Umgebung des Nutzers erstellt und geteilt wurden.

Innerhalb der App kann man die Fotos natürlich auch noch kommentieren und Favorisieren. Wie gesagt, das erinnert alles sehr an Instagram hinsichtlich der Funktionalität. Der Unterschied zu eben jener Anwendung ist die Verfügbarkeit auf den Systemen. Während man bei Instagram inzwischen auf und Android zu haben ist, geht man bei EyeEm noch einen Schritt weiter und unterstützt darüber hinaus auch noch 7. Vor allem für WP7 User, die Fotos schnell und mit Effekten versehen, teilen wollen, dürfte EyeEm einen Blick wert sein. Wie die 7 App aussieht, zeigt mein Buddy Benno von mobiFlip übrigens in einem Video, das einen doch recht guten Eindruck der App vermittelt:

EyeEm im Windows Phone Marketplace

EyeEm im Google Play Store

EyeEm im App Store

[via mobiFlip]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben