FB Pages Manager für Windows 8: Inoffizielle App zum Verwalten von Facebook-Seiten

Mit dem Release von Windows 8.1 wurde im letzten Jahr auch eine offizielle -App veröffentlicht, mit der sich aber selbstverständlich nur das eigene Profil verwalten lässt – -Seiten bleiben weiter ohne offizielle App außen vor. Bis eine solche App evtl. im Windows Store aufschlägt, bietet sich aber als Alternative an.

Nach dem Login mit dem eigenen Facebook-Profil stehen direkt alle verknüpften Facebook-Seiten zur Verfügung. Nach der Auswahl einer Seite sieht man die Anzahl der Likes und die aktuellsten Postings, dazu lassen sich natürlich neue erstellen. Des Weiteren können Fotos hochgeladen und Nachrichten geschrieben sowie beantwortet werden. Auch das Planen von Postings ist in der App möglich.

Selbstredend gibt die App auch Toast-Benachrichtigungen aus, wenn Interaktionen im Zusammenhang mit einer der Seiten geschehen,darüber hinaus können Inhalte aus anderen Apps über die Charms-Bar zu dieser App geteilt werden. Diese Features sind im Zusammenhang mit einem Werbebanner in der kostenlosen Version zugänglich. Statistiken, das Erstellen neuer Alben und Hochladen von Fotos in diese und das Entfernen des Werbebanners werden über In-App-Käufe freigeschaltet, die einzeln oder in einem Gesamtpaket für 2,49 Euro vorgenommen werden können.


Insgesamt ist FB Pages Manager ein durchaus potenter Ersatz für eine offizielle Pages-App von Facebook, spätestens in der Pro-Version sollten alle Funktionen enthalten sein, die der durchschnittliche Seitenadministrator benötigen dürfte. Insofern kann ich die App also weiterempfehlen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
  • http://www.mobiflip.de/ Benno

    Nutze die schon eine Weile, aber so richtig warm werde ich mit ihr nicht. es Fehlen ein paar optionen und sie stürzt gern mal ab :/

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben