Feedly 18 für Android bringt einige Neuerungen

hat vor kurzem Version 18 der offiziellen Android-App veröffentlicht. Mit dabei sind einige Änderungen und Neuerungen.

Zunächst wurde die User-Experience speziell für das Nexus 7 verbessert, hier konzentrierte man sich vor allem auf die Geschwindigkeit beim Bedienen der App. Dazu wird nun auch die Samsung Galaxy Gear offiziell unterstützt, wobei hierzu in der nächsten Woche weitere Informationen folgen sollen. Auch der Nachtmodus wurde weiter optimiert, ebenso sind nun der Google+-Login wieder implementiert worden (der alte Google-oAuth-Login bleibt weiter bestehen) und auch das Wechseln zwischen Artikeln per Wischgeste ist nun möglich.

Auf dem offiziellen Blog geben die Entwickler dazu noch einen Ausblick auf die kommende Version 19 der Android-App. Dann soll für Pro-Nutzer beispielsweise endlich die Evernote-Integration auch unter Android zugänglich werden, des Weiteren wird man Tagging-Funktionen, anpassbare Schriften, farbkodierte Kategorien, eine bessere Suche, Offline-Support, Benachrichtigungen für Must-Reads und ein besseres Scrollverhalten in der Title-Only-Ansicht Einzug halten.

Die aktuelle Version 18 bringt sicherlich ein paar sinnvolle Dinge, jedoch warte ich nun viel mehr auf Version 19. Wenn die Entwickler die großartige Evernote-Integration so auch in die Android-App bringen, wäre das für mich schon Grund genug, um Feedly statt Press zu nutzen. Die neuen Offline-Funktionen sind dazu ebenfalls eine sehr gern gesehene Neuerung.

Feedly Beta auf Google+

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben