FeedlyReader für Android: Feedly-Client im Material-Design

Feedly und Press, meine beiden bevorzugten -Reader unter Android, haben bislang keine -Updates bekommen. Wer ebenfalls auf der Suche nach einem solchen -Reader ist, sollte sich mal FeedlyReader anschauen.

FeedlyReader ist, der Name deutet es bereits an, ausschließlich in Kombination mit Feedly zu nutzen. Nach dem Login hat man über den Navigation-Drawer die Möglichkeit, auf alle angelegten Kategorien zurückzugreifen, in der Frontansicht werden die Artikelübersichten gezeigt, die sehr übersichtlich gestaltet wurden und auch die Darstellung der Artikel selbst ist einfach, aber gelungen.

Über seitliche Wischgesten kann man zwischen den Artikeln hin- und herwechseln, dazu steht eine Suchfunktion zur Verfügung und das Textbild sowie die Erscheinung der Artikel und das Theme der gesamten App lassen sich recht ausführlich anpassen. Instapaper, Pocket und Readability wurden als Sharing-Dienste fest integriert, gekürzte Feeds lassen sich über die integrierten Mobilizer expandieren und Funktionen zum Offline-Lesen stellt FeedlyReader ebenfalls bereit.

Vom simplen Layout von FeedlyReader sollte man sich nicht ablenken lassen – die App hat so ziemlich alle Funktionen an Bord, die man sich von einem modernen Feedly-Client wünschen könnte. Diese Funktionalität erscheint durch das Material-Design wiederum in einer sehr hübschen Optik und im Play Store ist das Ganze auch noch kostenlos zu haben – für mich definitiv eine Empfehlung wert. Ein weiterer RSS-Client für Android mit Material-Design ist übrigens Palabre.

FeedlyReader
Entwickler: abc soft
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben