Felix für iOS: Hübscher Client für App.net

Zwar bin ich kein wirklich aktiver -Nutzer, schaue dann und wann aber trotzdem mal in meine Timeline rein – vor allem am iPad, da es dort mit Netbot einen bereits guten Client von den Tweetbot-Machern gibt. Natürlich aber ist Netbot nicht der einzige Client, Felix ist beispielsweise ebenso eine durchaus nette und vor allem hübsche Variante.

Wie gesagt, Felix zeichnet sich zunächst einmal auch durch das Design aus, welches optisch sehr gelungen ist, wenngleich ich mir persönlich am iPad eine Sidebar wünschen würde. Funktionell wird aber ebenso etwas geboten. Zur Navigation in der App setzen die Entwickler z.B. vor allem auf verschiedene Wischgesten. In der App werden neue Erwähnungen und Nachrichten dazu auch über entsprechend eingefärbte Icons (sogenannte “Pucks”) angezeigt. Funktionen, wie Konversationen, Replies, Favorisieren etc. sind natürlich ebenso dabei, wie mehrere Themes, mit der man die Optik an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Stati mit Bildern und anderen Inhalten lassen sich dazu auch expandieren, wodurch Bilder z.B. inline dargestellt werden können, was hier wirklich sehr hübsch aussieht. Des Weiteren ist auch eine Unterstützung für TextExpander implementiert.

Wer eine gute Alternative zu Netbot sucht, weil man z.B. einfach auch mal etwas neues sehen und nutzen will, ist bei Felix durchaus nicht falsch. Der ästhetische Faktor stimmt definitiv und auch die Funktionen sind für die allermeisten ausreichend. Dabei gibt es die App in je einer Version für das iPhone und das iPad, die beide 2,69 Euro kosten.




Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben