File Brick für Windows 8: Datei-Manager mit Cloud-Integration

8 bietet inzwischen so einige sehr coole Apps – eine, die meiner Meinung nach zu diesem Kreis gehört, ist der Datei-Manager File Brick. Nun gut, Applikationen dieser Art gibt es für das so einige – was aber macht File Brick so gut?

Zum Einen ist es die Optik. Das minimalistische Design mit den kräftigen Farben ist eine schöne Umsetzung des Modern UI von Windows 8 und Windows RT. Vom Hauptbildschirm der App aus hat man Zugriff auf die Festplatten, Bibliotheken und angeschlossene externene Datenträger. Die Darstellung der Ordner und Dateien ist ebenfalls gut gelungen, wie ich finde und auch funktionell kann der Datei-Manager hier bereits punkten, denn ähnlich, wie beim File-Explorer von Windows 8 sind die einzelnen Ebenen des jeweiligen Ordnerpfads anklick- und dadurch aufrufbar.

Darüber hinaus hat man in File Brick aber auch Zugriff auf einige Cloud-Speicher und soziale Medien. Beispiele wären hier die obligatorischen Dienste, wie z.B. Dropbox, Google Drive und SkyDrive, aber auch soziale Dienste, wie Facebook, Twitter und YouTube können integriert werden, um dort hochgeladene Fotos und Videos aufzurufen.

Einige der Dienste sind bereits in der kostenlosen Variante verfügbar. Andere wiederum müssen über den In-App-Kauf der Pro-Version freigeschaltet werden, die 1,99 Euro kostet (durch die auch der Werbebanner entfernt wird) und Box.net kann man als Sonderfall durch das Teilen der App auf Facebook als integrierbaren Dienst freischalten. Wie gesagt – ich persönlich mag File Brick sehr und unter den Datei-Managern im Modern-Look gefällt mir diese Anwendung bisher am besten.

File Brick
Download @
Windows Store
Entwickler: Compal
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben