Firefox bald mit gesponserten New-Tab-Seiten

Bei macht man sich aktuell Gedanken über mögliche zusätzliche Einnahmequellen. Beispielsweise plant man die Einführung gesponserter Einträge auf der New-Tab-Seite des Browsers.

Diese sollen allerdings nur dann zum Einsatz kommen, wenn mit frischen Profilen gearbeitet oder der Browser erstmals genutzt wird. Dann sind die Kacheln auf der New-Tab-Seite, die üblicherweise die meistbesuchten Seiten zeigen, bekanntermaßen leer – wie im unteren Screenshot. Diese leeren Einträge sollen künftig gefüllt werden. Drei Webseiten sollen Mozilla-Links enthalten, drei weitere populäre Seiten auf Location-Basis und die letzten drei der aktuell neun dargestellten Webseiten eben gesponserte Einträge. Diese werden von Mozilla ausgewählt, entsprechende Gespräche mit möglichen Partnern werden zurzeit eingeleitet.

Mozilla will bei der Suche nach neuen Einnahmequellen offensichtlich vorsichtig vorgehen, die Nutzer sollen sich durch diese Art der Werbeeinblendungen nicht gestört fühlen und hier gehe ich ganz stark davon aus, dass solche Einträge nicht negativ auffallen würden, sondern sich recht gut eingliedern. Sollte sich der Nutzer tatsächlich doch durch diese Einblendungen gestört fühlen, können diese ganz normal entfernt werden, sofern man nicht warten möchte, bis die Einträge eigenständig mit den meistbesuchten Seiten austauscht.

Darüber hinaus kommt sicherlich auch hinzu, dass die Mozilla Foundation aktuell ca. 90 Prozent der Einnahmen von Google bekommt. Ob einem persönlich Google als Geldgeber nun gefällt oder nicht, sei mal dahingestellt – eine größere finanzielle Unabhängigkeit ist mittelfristig definitiv zu begrüßen – vor allem dann, wenn einem wirklich etwas an Firefox und Mozilla liegt. Geradezu passend läuft dieses Jahr auch der Suchmaschinen-Vertrag von Mozilla mit Google aus und muss neu verhandelt werden

Insofern bin ich also gespannt darauf, wie sich Mozilla in Zukunft zusätzlich finanzieren möchte und wie genau neue Möglichkeiten dann aussehen und eingesetzt werden. Gesponserte Einträge auf der New-Tab-Seite dürften hier erst der Anfang sein, Mozilla wird sicherlich einen gewissen Drahtseilakt bewältigen und einen Mittelweg finden müssen und hier wünsche ich der Mozilla Foundation viel Glück und ein gutes Händchen. Was denkt ihr über diesen Schritt von Mozilla?

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben