Flume für Chrome und Safari: Instagram für die Browser-Startseite

Wer -Fotos auf der Startseite in Chrome oder sehen möchte, hat nun die Möglichkeit dazu. Die passende Erweiterung heißt „Flume“.

Das Ganze ist dabei ziemlich simpel: Einfach die Erweiterung installieren, anschließend die Browser-Startseite aufrufen und sich mit seinem Instagram-Benutzerkonto einloggen. Bei jedem Aufruf der Startseite sieht man ab sofort das aktuellste Bild auf seiner Timeline mitsamt Profilfoto des Uploades und der Bildbeschreibung. Per Doppelklick auf das Foto oder das Herz-Icon kann man dieses zudem favorisieren.

Interessante Möglichkeiten hat man zudem in den Einstellungen der Erweiterung. Hier kann man die Bezugsquelle (beispielsweise Timeline oder die selbst hochgeladenen Bilder) und das Update-Intervall festlegen sowie eine Option aktivieren, mit der man über die Arrow-Icons an den Seiten zwischen den Bildern wechseln kann. Hierbei kann man das Lightbox-Overlay auch schließen und daraufhin auf eine Grid-Ansicht der jeweils eingeblendeten Fotos zugreifen.

Insgesamt macht Flume einen durchaus sehr netten Eindruck. Die Funktionalität ist einwandfrei gegeben und für eine optisch hübschere Browser-Startseite sorgt die Erweiterung allemal. Zu Bedenken hilt hierbei aber natürlich auch, dass man mit Flume über die Startseite keinen direkten Zugriff auf Erweiterungen, Speed-Dial und Co. hat – im Grunde heißt es also „alles oder nichts“. Wer sich daran nicht stört, findet die Chrome-Erweiterung im Chrome Web Store und die Safari-Version auf der offiziellen Webseite. Eine Variante für OS X ist zudem aktuell in Entwicklung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Flume New Tab
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben