Fotos, Videos und Dokumente von sozialen Netzwerken und Online Diensten mit SocialFolders sichern und synchronisieren

Schon mal den Wunsch gehabt, die Dateien, die ihr so auf , und Co. hochgeladen habt zu sichern? Oder die einfache Möglichkeit zu haben Fotos über den Explorer ins Netzwerk oder zum Dienst hochzujagen? Wenn das der Fall ist, dann wäre SocialFolders vielleicht etwas für euch, denn genau das kann die .

Mit SocialFolders verbundene Dienste und Netzwerke

Ihr installiert die Software, die es für Windows und Mac gibt, legt euch ein Konto bei SocialFolders an und verbindet das dann mit den Netzwerken eurer Wahl. Zur Auswahl stehen dabei Box.net, Evernote, Flickr, Google Docs, Instagram, Photobucket, Picasa, SmugMug, YouTube und natürlich auch Facebook und Twitter. Beim Einrichten des Ganzen ist aber darauf zu achten, dass ihr nur zwei Konten zur gleichen Zeit verbinden könnt, sofern ihr die Anwendung kostenlos nutzen wollt. Mehr Dienste kosten bares, hartes Geld. Das kostet dann entweder 1,99$ pro Monat oder 9,99$ jährlich. Allerdings gibt es daneben noch die Möglichkeit, euer Konto über Invitations aufzuwerten. Für jeden vermittelten neuen User könnt ihr zusätzlich noch einen weiteren Dienst einbinden sowie weitere 1.000 Dateien beherbergen.

SocialFolders im Windows Explorer

Nachdem ihr also nun die Konten eurer Netzwerke mit SocialFolders verbunden habt, müsst ihr nichts mehr machen. Die Software lädt nun automatisch eure bisher hochgeladenen Dateien in den lokalen SocialFolders Ordner herunter, was unter Umständen natürlich etwas dauern kann, wenn ihr eben zig Sachen mit der Welt geteilt habt. ;)

Backup der in die Netzwerke hochgeladenen Dateien

Wollt ihr dagegen Daten in eines der jeweiligen Netzwerke hochladen ist das hiermit auch möglich. Kopiert dazu einfach die entsprechenden Sachen in einen Ordner im SocialFolders Verzeichnis. Anschließend wird alles sofort hochgeladen und landet dann online auf eurer Pinwannd bzw. auf eurem Dashboard.

Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Das Ganze funktioniert einfach und ist idiotensicher, wie ich finde. Lokale Backups der hochgeladenen Dateien zu erstellen dürfte außerdem wahrscheinlich für die meisten interessant sein, z.B. wenn man Dokumente innerhalb von Google Docs einfach mal sicherheitshalber offline haben will, denn es heißt ja nicht umsonst “safety first”. ;)

SocialFolders herunterladen

[via TippRodeo]

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben