Frogr 0.10 für Linux und OS X: Flickr-Client jetzt mit Uploader und mehr

Der -Client für Linux und OS X hat aktuell ein Update auf die Version 0.10 bekommen, mit dem einige coole neue Features hinzukommen.

Beispielsweise ist es nun möglich, Bilderund zu Flickr hochzuladen. Dabei können Titel, Beschreibung, Schlagwörter, Sichtbarkeit und weitere Details festgelegt werden, des Weiteren kann die App Bilder auch von einem Remote-Server zu Flickr hochgeladen werden. Unterstützt werden hier FTP, SSH, SMB und weitere Standards.

Des Weiteren kann man nun in der App auch die Lizenz und Geolocation-Informationen für die eigenen Bilder festlegen, weiterhin lassen sich diese auch in Gruppen einsortieren. Das komplette Changelog könnt ihr unten im Beitrag einsehen, Downloads stehen für Debian, Ubuntu, Fedora, OpenSUSE, Arch Linux und OS X bereit. Insgesamt ist Frogr ein durchaus gelungener Flickr-Client, der auch optisch zu gefallen weiß. Insofern kann ein Test also sicher nicht schaden.

Download Frogr →

Frogr per PPA unter Debian und Ubuntu installieren:
  • sudo add-apt-repository ppa:mariospr/frogr
  • sudo apt-get update
  • sudo apt-get install frogr
Frogr unter Fedora installieren:
  • sudo yum install frogr
Changelog Version 0.10

  • Allow to upload pictures and videos to flickr, specifying details such as title, description, tags, visibility, content type, safety level and whether to “show up on global search results”.
  • Allow uploading pictures and videos from remote machines, through different protocols (SMB, SSH, FTP…).
  • Allow loading/saving the work session from/to ‘project’ files.
  • Allow setting specific licenses and geolocation information for pictures right from the desktop.
  • Allow specifying sets and group pools for the elements to be added to after the upload process.
  • Allow to create sets right from frogr, opposite to just adding elements to already existing ones.
  • Command line interface and integration as MIME type handler for pictures.
  • Import tags from picture’s metainformation (if present) when loading.
  • Support for handling multiple Flickr accounts.
  • Support for specifying HTTP proxies manually.
  • Integrated with GNOME Shell and the Mac OS X desktops.
  • Translated to many languages (Check frogr’s module at l10n)
Bildquelle GNOME Wiki via UbuntuHandbook

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben