Gmail to Trello für Chrome macht aus E-Mails Trello-Aufgaben

Trello ist wohl eines der beliebtesten Projektmanagent-Tools, die es derzeit gibt und lässt sich über Erweiterungen wunderbar in anderen Diensten nutzen – beispielsweise direkt in Gmail.

Die Erweiterung für den Google-Browser hört dabei auf den schlichten Namen „ to “, der bereits alles darüber sagt, was die Erweiterung macht. Nach der Installation und einem anschließenden Reload der Gmail-Weboberfläche findet man in der dortigen Toolbar nämlich einen „Add card“-Button, wenn eine E-Mail in der Einzelansicht betrachtet wird.

Klickt man auf diesen Button, wird ein Overlay aktiviert, in dem der Inhalt der E-Mail eingefügt wird, wobei man hier Titel und Inhalt natürlich noch bearbeiten und somit ändern kann. Des Weiteren kann man hier das Trello-Board sowie die passende Liste auswählen, in die der neue Eintrag wandern soll. Auch einen Link zur ursprünglichen E-Mail kann man in der Trello-Card hinterlegen und die Zuständigkeit dafür kann man sich auch direkt übertragen.

Über eine solche Chrome-Erweiterung werden Spielereien, wie über IFTTT künftig also unnötig, wenn man bestimmte aus Gmail in Trello einfügen möchte, da die Erweiterung das doch schon sehr simpel und komfortabel realisiert. Wer so etwas in der Vergangenheit also bereits gesucht hat, dürfte hier definitiv glücklich werden.

Gmail-to-Trello
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben