Google+ Badges für die eigene Webseite

Passend zu den neuen Google+ Seiten, die vorgestern für die breite Masse zugänglich gemacht hat, gibt es für diese Seiten nun auch offizielle Badges. Diese befinden sich allerdings noch in einer Preview Fassung und sind daher noch nicht für alle zugänglich.

Um Zugang zum Badge Generator zu haben müsst ihr aber nicht viel machen. Tretet einfach der Google+ Plattform Preview Gruppe bei, anschließend könnt ihr sofort den Generator aufrufen und euer Badge konfigurieren. Für die Konfiguration benötigt ihr dann noch die ID eurer Google+ Seite. Geht dazu einfach auf die jeweilige Google+ Seite und kopiert die Zahlenkombination aus der Adressleiste, wie im folgenden Screenshot zu sehen:


Letzten Endes bekommt ihr zwei Codes ausgeworfen. Den ersten kopiert ihr in im Header (bei einem WordPress Theme also z.B. die header.php) vor dem schließenden </head> Tag, den anderen kopiert ihr dort hin, wo das Badge dargestellt werden soll. Ich habe es z.B. in die Sidebar eingefügt, dort seht ihr dann auch, wie so ein Badge im Endeffekt aussehen kann. Im Badge werden übrigens nicht die “Einkreiser” angezeigt, sondern die, die ein +1 für die Seite gegeben haben. ;)

Ich finde das Google+ Badge an sich ganz nett und werde es auch in der Sidebar belassen. Für die Zukunft wünsche ich mir allerdings ein paar weiter Konfigurationsmöglichkeiten, z.B. für die Darstellung und dafür, dass die Einkreiser statt der +1’er angezeigt werden.

Wie man der Sidebar entnehmen kann, habe ich für das Blog natürlich auch eine Google+ Seite eingerichtet. Die könnt ihr hier einkreisen und +1’en, oder wie auch immer man das nennt. ;)

Wie findet ihr diese erste Version vom offiziellen Badge? Was möchtet ihr in Zukunft sehen und baut ihr das Badge bei euch auf eurer Seite ein?

[via Caschys Blog]

  • http://www.tilo-hensel.de Tilo

    Ich frage mich: Bei dem Badge bekommt die Google+ Seite ein +1. Wäre es aber nicht sinnvoller, wenn die Domain ein +1 bekommt?

    • http://CocasBlog.de Coca

      Ist sicher Ansichtssache. Gibt man der G+ Seite das +1 sieht man es eben innerhalb von Google+ direkter – wenn man die Seite besucht. Das ist offensichtlicher, als wenn die Domain selber ein +1 bekommt, was man im Prinzip nur umständlich einsehen kann (innerhalb des Netzwerks), sofern man nicht auf der Seite selber nachguckt.

  • http://www.tilo-hensel.de Tilo

    Ist halt die Frage, wenn ich in Google danach suche, sollte meiner Meinung nach die Website vor der G+Seite kommen und der “social trust” auch… am besten sollten es die gleichen +1 sein.

    • http://www.wg-cast.de Sebastian

      Soweit ich weiß, verbindet Google dann deine G+ Seite mit der Webseite.
      Man kann seine Seite auch einfach über
      mit der G+ Seite verbinden.
      Ich denke der Wert ist mindestens genauso hoch.

    • http://www.tilo-hensel.de Tilo

      mit dem Update wurde nun genau mein Wunsch realisiert. Top.

      2 weitere Wünsche, weils so toll geklappt hat, wären:
      – “Wir sind auf g+” klingt für einen Blog doof. Würde gerne verschiedene Texte wählen.
      – Breite verändern. 300 Pixel sind für meine Sidebar zu breit.

  • http://www.lightroom-tutorial.de Thomas

    Ist Euch schon aufgefallen, das der zumindest der große Google+ Badge nicht auf Firefox, IE und Safari erscheint, also eigentlich nur in Chrome

    Auch Deiner, Coca ist betroffen, genauso wie Caschy …

    Weiß jemand was man dagegen tun kann?

  • http://www.wg-cast.de Sebastian

    irgendwie bekomm ich das mit den “code”-tags nicht gebacken…
    link rel=”publisher” href=”https://plus.google.com/g+seite”
    im Header der Website reicht auch zum verknüpfen.

  • Micha

    Tja, leider ist auch der Code nicht HTML valide … schwach, Google

  • Pingback: Google+ Plugin für Wordpress zum einbinden des Google+ Badge » JochenBake()

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben