Google Docs und Tabellen für Android und iOS veröffentlicht

hat aktuell mit Docs und Tabellen zwei neue Apps für Android und iOS veröffentlicht, mit denen man wichtige Features aus den Drive-Apps auslagert.

Mit den beiden neuen Apps ist es nun möglich, die erstellten Textdokumente und Spreadsheets einzusehen, zu bearbeiten und zu organisieren. Optisch ist das Ganze recht gut gelungen und vor allem übersichtlich. Natürlich ist es in beiden Apps auch möglich, komplett neue zu erstellen und diese mit Inhalten zu befüllen, darüber hinaus lassen sich die Dateien auch, wie aus Drive gewohnt, zur Offline-Nutzung ablegen und somit ohne mobile Datenverbindung einsehen und bearbeiten.

Eine Anwendung für Google Präsentationen ist zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht verfügbar, soll aber demnächst nachgereicht werden. Wer weiterhin für seine Dokumente nutzen möchte, wird damit nicht allzu lange Spaß haben, denn innerhalb der nächsten Tage wird man in der Drive-App dazu aufgefordert, die beiden separierten Applikationen zu installieren.

Google will seine eigene Office-Lösung nun ganz offensichtlich auch mobil prominenter positionieren, weswegen es diese Apps überhaupt erst geben dürfte, denn Microsoft schläft z.B. nicht mehr und auch Apple wirbt offensiv um die Gunst der Nutzer. Wie man nun allerdings Quickoffice neben diesen Apps positionieren möchte, wird sich wohl noch zeigen müssen.

Google Docs
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Google Docs
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Google Tabellen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Google Tabellen
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Google Drive Blog: New mobile apps for Docs, Sheets and Slides-work offline and on the go

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben