Google Earth 7 für den Desktop veröffentlicht: Mit 3D-Bildern, Tour-Guide und mehr

Gerade eben hat Version 7 der Desktop-Anwendung von Earth veröffentlicht. Mit dabei sind die neuen Features, die das Unternehmen bereits vor ein paar Monaten in die mobilen Earth-Apps integriert hat und nun endlich zum Desktop kommen.

Zum Einen sind das die neuen 3D-Bilder, durch die unterstützte Städte noch detaillierter dargestellt werden können, als auch der Tour Guide, der einem nach einer Suchanfrage interessante Sehenswürdigkeiten anbietet, die sich in der Nähe befinden. Die werden dann am unteren Bildschirmrand als Thumbnails dargestellt. Sehenswürdigkeiten werden darüber hinaus mit entsprechenden Informationen aus der Wikipedia beschmückt, um das Ganze noch ein Stück weit informativer zu gestalten.

Die angesprochenen 3D-Bilder, die es bisher nur für Android und iOS gab, sind dabei bisher nur für einige wenige Städte verfügbar. Mit München und Mannheim sind unter den auserwählten Städten dabei auch gleich zwei deutsche Orte dabei. Ich zitiere hier einfach mal das Maps-Blog von Google:

Boulder, Boston, Charlotte, Denver, Lawrence, Long Beach, Los Angeles, Portland, San Antonio, San Diego, Santa Cruz, Seattle, Tampa, Tucson, Rome and the San Francisco Bay Area (including the Peninsula and East Bay). And today, we’re adding more 3D imagery for a handful of metropolitan regions including Avignon, France; Austin, Texas; Munich, Germany; Phoenix, Arizona; and Mannheim, Germany.

Die neuen 3D-Bilder machen direkt einen guten Eindruck, brauchen aber ein paar Sekunden, bis sie in der laden. Der Tour Guide ist sicherlich eine nette Idee für Reisende, die ich auf ihre Tour vorbereiten wollen und auch die Wikipedia-Informationen sind eine hilfreiche Sache. Mir gefällt Google Earth 7 – Google befindet sich mit der auf einem guten Weg, als nächstes sollte aber auf dem Plan stehen, dass man das Ganze eine Ecke performanter macht.

Google Earth 7 Download

via Google Maps-Blog / Danke René!

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben