Google+ for Page – WordPress Plugin zum Einbinden des Google+ Badge

Ja, ich habe zuletzt viel über Google+ und die neuen Seiten gebloggt, aber ich finde das Thema eben echt spannend und fesselnd. ;) Sicher bin ich nicht der Einzige und ebenfalls sicher ist auch, dass darunter einige Blogger sind, die wiederum auch nicht unbedingt die Muße haben, den Code, der für das + Badge benötigt wird, manuell in die Theme Dateien einzufügen.

Für eben jene gibt es ja Plugins, die einem die Arbeit abnehmen und so ist das auch hier der Fall. Das Plugin Google+ for Page fügt ein Sidebar Widget hinzu, dass sich simpel konfigurieren lässt und alle bisher möglichen Optionen bietet. Alles, was man nun noch braucht ist die ID der Google+ Seite. Wie man die bekommt und wie man das Badge manuell einbindet, habe ich ja erst gestern erklärt. :)

[via Blogging Inside]

  • http://topmodel-info.de/ Florian

    Ich bin mal gespannt, ob Google+ gegen die Facebook-Likes ankommt. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass G+ hauptsächlich im Tech- bzw. SEO-Bereich genutzt wird. Der normale Surfer scheint sich noch nicht so sehr dafür begeistern zu können. Zumindest habe ich dies bei den meisten meiner Websites, die nicht auf den eben genannten Themenbereich beschränkt sind, diese Erfahrung gemacht. Schade, denn ich denke, dass Google die Likes, oder besser gesagt “+e”, mit Sicherheit ins Ranking einer Website einfließen lässt.

    Viele Grüße

  • Kaddy

    Hi,

    ich würde ja gerne wissen wie du deinen Blog bei google+ eingebunden hast? Also das deine Blogposts automatisch auch bei google+ erscheinen?

    Gruß

    • http://CocasBlog.de Coca

      Da geschieht nichts automatisch. Die Beiträge, die ich auf meiner Google+ Seite verlinke, verlinke ich manuell. Für einen automatischen Import gibt es derzeit noch keine API, die z.B. entsprechende WordPress Plugins ermöglichen würde.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben