Google Play Music jetzt mit Sonos-Streaming

und haben aktuell bekannt gegeben, dass Googles -Service Play Music All-Inclusive ab sofort auch direkt über Sonos-Soundsysteme genutzt werden kann.

Um Play Music mit dem Sonos-Lautsprecher zu nutzen, gibt es zwei Möglichkeiten: Die Erste wäre die Nutzung der offiziellen Play-Music-App für Android. Befindet sich ein Sonos-Gerät im gleichen WiFi, findet sich ein Cast-Icon in der Action-Bar, über das man die Musik dann am Lautsprecher wiedergeben kann.

Dafür ist dazu auch die Controller-App von Sonos vonnöten, welche auf dem Gerät installiert sein. Die zweite Möglichkeit wäre dann, der Sonos-App Zugriff auf zu geben. Dann nämlich kann man aus der Applikation heraus, welche für Android und iOS verfügbar ist, Musik direkt über das Sonos-System wiedergeben.

Wer sowieso bereits ein Sonos-System bei sich zu Hause hat, wird sich über die Addition von Play Music als Wiedergabequelle sicher freuen. Google für seinen Teil hingegen schließt somit endlich zu Spotify und Rdio auf, denn diese beiden Musikstreaming-Dienste bieten schon lange die Möglichkeit an, Musik über einen Sonos-Lautsprecher wiederzugeben.

Now Playing: Google Play Music on Sonos

Google Play Musik
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Sonos Controller Für Android
Entwickler: Sonos, Inc
Preis: Kostenlos
Sonos Controller
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos
Quellen Google Sonos via mobiFlip

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben