Google Tabellen: Update bringt bessere Performance und interessante Funktionen

Gestern hat Google eine überarbeitete Version der Google-Tabellen in Drive bzw. vorgestellt, welches eine ganze Menge beachtenswerter Verbesserungen einbringt, die den Spreadsheet-Editor noch einmal eine ganze Stufe aufwerten.

Zunächst wurde die Performance verbessert. Vor allem in großen Spreadsheets bemerkt man das schnellere Laden der Dateien und das Scrolling ist viel flüssiger, was dazu führte, dass Beschränkungen für Formel-Komplexitäten und Tabellengrößen entfernt werden konnten. Dazu gibt es einige neue Formeln und Optimierungen bei bestehenden, benutzerspezifische Formeln, die für die anderen Mitarbeiter nicht sichtbar sind, Tabellen-Tabs können farblich differenziert werden, Search & Replace wurde verbessert und letztlich können Spreadsheets nun auch offline erstellt und bearbeitet werden, sofern der Offline-Zugang für Drive in Chrome aktiviert wurde.


Im Bezug darauf, dass sich generell sehr an der Arbeit im Team orientiert, sind vor allem die neuen benutzerspezifischen Filter interessant, auch die Performance-Optimierungen sind mehr als willkommen und mit komplexeren, optimierten und komplett neuen Formeln und Formatierungsmöglichkeiten dürfte der Tabellen-Editor nach und nach auch für Nutzer mit höheren Anforderungen interessant werden.

Derzeit ist der runderneuerte Spreadsheet-Editor noch nicht per default aktiv, er muss daher manuell aktiviert werden. Dafür öffnet man im Editor die Einstellungen, öffnet den Bearbeiten-Tab und setzt dort den Haken bei “Jetzt das neue Google Tabellen ausprobieren”.

Ich persönlich nutze Google Drive mitsamt dem Spreadsheet-Editor nun schon ca. anderthalb Jahre und war schon zuvor weitestgehend zufrieden. Einige Funktionen, die man aus Microsoft Office und Co. kennt, fehlen natürlich noch, aber da bin ich guter Dinge, dass diese nach und nach kommen werden. Nutzt ihr Google Drive für eure oder noch eine andere Office-Suite?


Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben