Hotot – toller Twitter Client für Windows, Mac OS X, Linux und Google Chrome

Den meisten ergeht es wahrscheinlich ähnlich wie mir. Wir haben alle liebend gerne TweetDeck bzw. ChromeDeck benutzt, das waren mit Abstand die besten Clients im Browser und für den Desktop. Dann aber kam und machte mit TweetDeck das Gleiche wie seinerzeit mit Tweetie für den Mac: aufgekauft, umgekrempelt, (beinahe) nutzlos gemacht. Ich aber nutzte TweetDeck bisher trotzdem noch, weil das Lesen der Tweets und das Design immer noch am Angenehmsten war für mich. Bis ich heute auf Hotot gestoßen bin.

Oberfläche von Hotot

Hotot ist ein Client, der sich offiziell noch in der Alpha Phase befindet, trotzdem aber schon unheimlich ausgereift erscheint. Nach der Installation könnt ihr euch entweder mit eurem Twitter oder Identi.ca Account anmelden. Mehrere Twitter Accounts beherrscht Hotot ebenfalls insofern, als dass man sich in der Hotot Oberfläche von Account A abmeldet und dann mit Account B wieder anmeldet. Die Account-Daten werden natürlich gespeichert, weswegen das Wechseln relativ schmerzlos vonstatten geht. Wer will, könnte aber innerhalb von Chrome auch mehrere Tabs mit der App öffnen und diese simultan mit verschiedenen Accounts laufen lassen.

Anmeldungsaufforderung in Hotot

Die eigentliche Oberfläche von Hotot gestaltet sich dann sehr übersichtlich Wem die eigentlich weiße Oberfläche nicht gefällt, kann in den Einstellungen verschiedene Themes ausprobieren. Ich hab mich z.B. für das dunkle entschieden, wie ihr im oberen Screenshot seht. Ansonsten beherrscht der Client alles, was man so braucht: Real Time API für Echtzeitaktualisierungen, Bilderupload und Linkkürzung durch Twitters eigene Dienste und globale Filter. Außerdem unterstützt Hotot HTML5 Benachrichtigungen unter Chrome (Audiobenachrichtigungen natürlich auch) sowie Bilderupload per Drag & Drop. Dazu gibt es in den Einstellungen noch verschiedene Erweiterungen, die man (de-)aktivieren kann. Das wären z.B. welche für Instapaper, Reat It Later und Google Maps.

Statusaktualisierungen bei Hotot

Filtermöglichkeiten in Hotot

Erweiterungen in Hotot

Ich muss ehrlich zugeben, ich bin bisher sehr beeindruckt von Hotot. Der Client ist absolut nicht überladen und bietet trotzdem alle Funktionen, die man so braucht. Noch dazu ist das Ganze sehr übersichtlich verpackt und sieht sehr hübsch aus. Obwohl Hotot also offiziell noch im Alpha Status ist, werde ich den Client ab jetzt als meinen Standard Client benutzen – weg mit ChromeDeck! Ihr solltet Hotot am Besten auch gleich mal eine Chance geben, verfügbar ist der Client für , Mac , und .

Hotot herunterladen

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben