Hyperlapse für iOS: Instagram veröffentlicht Time-Lapse-App

Hyperlapse Header

Die -Entwickler versuchen sich weiterhin an einem breiteren App-Portfolio. So hat man nun mit Hyperlapse eine Applikation veröffentlicht, die sich speziell an - ausrichtet.

Mit der App ist es also möglich, Videos aufzunehmen und diese anschleißend mit einem Zeitraffer-Effekt zu modifizieren. Die Applikation nutzt für die Aufnahmen eine automatische Software-Stabilisierung, bei der Nachbearbeitung können die Aufnahmen maximal um das 12-fache beschleunigt werden. Die fertigen Videos können dann nativ aus Hyperlapse heraus zu Instagram und Facebook geteilt werden, alternativ lassen sie sich auch lokal in der Kamerarolle abspeichern, damit sie auch zum Teilen auf anderen Netzwerken genutzt werden können.

Schaut man sich die ersten Ergebnisse der Nutzer an, scheint Hyperlapse Time-Lapse-Aufnahmen tatsächlich ziemlich gut zu beherrschen. Ein Beispielvideo von Frank Feil habe ich euch unten mal eingebunden. Zählt man das simple und zielbringende Design noch hinzu, dürfte Hyperlapse definitiv einen Versuch wert sein, zumal die App (natürlich) kostenfrei im App Store verfügbar ist.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben