Ice Cream Sandwich Tastatur als App auf jedem Androiden installieren

Jedes Jahr aufs Neue. ;) Letztes Jahr, als 2.3 Gingerbread herauskam, waren die Leute verrückt danach, ihre Androiden möglichst Gingerbread-mäßig aussehen zu lassen und insgesamt möglichst viel 2.3 Feeling zu haben. Ein Hauptbestandteil dessen war die komplett überholte Tastatur – die (meiner Meinung nach) erste gut benutzbare Vanilla-Tastatur. Derzeit, ein Jahr später, wiederholt sich der Spaß. Dieses Mal ist die Ice Cream Sandwich Tastatur an der Reihe, die im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls stark nochmal verbessert wurde.

Eben diese Tastatur kann man sich jetzt als App problemlos auf dem eigenen Androiden installieren. Für die Installation gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder man installiert sich z.B. einen Upload aus dem Android Market oder man lädt sich die .apk Datei via Reddit herunter.

Ich selbst habe letztere Methode ausprobiert und die ICS Tastatur kurz angetestet, wobei ich keine Probleme oder Abstürze feststellen konnte. Die Tastatur leistet sogar richtig gute Arbeit und mir gelingt das Tippen nahezu fehlerfrei und trotzdem schnell.

Für die, die den Release des Galaxy Nexus oder entsprechende Updates des eigenen Smartphones nicht abwarten wollen und wieder ein bisschen umstylen möchten, sei die neue Google Tastatur also gerne empfohlen – natürlich auch allen anderen, denn wie gesagt: die Tastatur ist echt gut! :)

Wie schaut es denn bei euch aus? Zählt ihr schon die Tage bis zur letztlichen Verfügbarkeit vom Samsung Galaxy Nexus um es euch dann schnellstmöglich zuzulegen oder wartet ihr ein eventuelles Update eures jetzigen Phones ab? Ich selbst bin übrigens noch stark am Schwanken, ob ich mir das Galaxy Nexus zulege. Der Bauch sagt ja, der Geldbeutel ringt sich nur ein “vielleicht” ab. ;)

[via mobiFlip]

  • http://www.droiddicted.de ejcyrax

    Die Boons sollen zusehen. Ich will endlich mein Nexus^^

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben