iLiga heißt nach 7.0-Update Onefootball

Die Entwickler hinter der -News-App iLiga haben mit dem 7.0-Update ihren Apps ein neues Branding verpasst und heißen jetzt “Onefootball”.

Das neue Branding wird dem Service meiner Meinung nach gut tun, denn ein Name, wie “iLiga” wird aus offensichtlichen Gründen doch sehr stark mit Apple verbunden, was dem dahinterstehenden Dienst nicht gerecht wird, denn mit Apps für Android und iOS bietet man auch systemübergreifend sehr gelungene Applikationen an, mit denen sich Nutzer über aktuelle Fußball-News informieren können.

Neben dem neuen Branding gibt es auch ein paar neue Funktionen: Man kann nun beispielsweise Vereine und Nationalmannschaften favorisieren und die App mitsamt der Inhalte so ein Stück weit personalisieren. Des Weiteren ging man eine Partnerschaft mit talkSPORT Radio ein, dessen Audioberichterstattung (beispielsweise zur Premier League) nun auch in der App verfügbar ist. Ebenso wurde auch das Layout optimiert, sodass man sich nun fixer in der Anwendung bewegen können soll.

Das komplette Changelog könnt ihr bei Interesse weiter unten einsehen. Ich für meinen Teil bin ein recht großer Anhänger von Onefootball und freue mich über diese Änderungen und Neuerungen sowie die Neuausrichtung. Die Apps bleiben weiterhin kostenlos für Android, iOS und Windows Phone. Die Android-Version hat das Update bisher übrigens als einzige Variante noch nicht bekommen (den Neuen Namen aber natürlich trotzdem), das allerdings dürfte nicht mehr allzu lange dauern.

Onefootball Fußball Bundesliga
Entwickler: Onefootball GmbH
Preis: Kostenlos
Onefootball
Entwickler: Onefootball GmbH
Preis: Kostenlos+
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Changelog Version 7.0

  • In diesem Update kannst du deinen Lieblingsverein und eine Nationalmannschaft auswählen, um die App für dich zu personalisieren und schnell auf alle Nachrichten, Statistiken und Spielstände zuzugreifen, die für dich am wichtigsten sind.
  • Außerdem freuen wir uns, dir von unserer exklusiven Audio-Partnerschaft mit talkSPORT Radio zu berichten, dem weltweit größten Sportradiosender und offiziellen globalen Audiopartner der Premier League.
  • Mit dem neuen Liveradio-Feature erlebst du die Premier League hautnah. Die exklusiven Kommentare von talkSPORT sind in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Mandarin in ganz Kontinentaleuropa und Südamerika verfügbar.
  • Auch die Navigation der App wurde verbessert, damit du dich jetzt noch schneller direkt ins Geschehen stürzen kannst.
  • Über den neuen Menüpunkt „Teams“ hast du Zugriff auf deinen Lieblingsverein und auf Vereine, denen du folgst. Außerdem kannst du mithilfe der Suchfunktion schnell ein beliebiges Team finden und für alle Wettbewerbe aktuelle Spielstände, Spielergebnisse, Statistiken und Nachrichten abrufen.
  • Folge einem beliebigen Verein. Wähle einfach alle Teams aus, denen du folgen möchtest, und sie werden unter „Teams“ angezeigt.
  • Der neu gestaltete Menüpunkt „Teams“ umfasst jetzt einen Stream mit den neuesten und wichtigsten Nachrichten und Videos sowie offiziellen Tweets und Instagram-Fotos. Außerdem gibt es eine neue Saison-Seite, auf der du einen aktuellen Leistungsüberblick des jeweiligen Teams und alle relevanten Statistiken findest.
  • Im neuen Menüpunkt „Wettbewerbe“ findest du alle Ligen und Wettbewerbe und kannst alle Spielstände, Tabellen und Spielstatistiken abrufen. Der Umfang unseres Angebots ist konkurrenzlos und wächst ständig weiter. Wähle einfach die Ligen aus, denen du folgen möchtest, und fertig – einfacher geht‘s nicht.
  • Über das „Live“-Menü kannst du sofort alle aktuellen Spiele abrufen.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben