In eigener Sache: Aus CocasBlog.de wird AppSpezis.de

Kurzer Beitrag in eigener Sache, denn am späten gestrigen Abend bin ich mit dem Blog einen recht großen Schritt gegangen – nämlich einen Domain-Wechsel.

Aus CocasBlog.de ist nun also AppSpezis.de geworden. Dafür gibt es einige Gründe, um es aber in aller Kürze zusammenzufassen: Die alte Domain hat mich in den letzten Monaten stark genervt. Seit etwas mehr als zwei Jahren geht es hier mit starkem Fokus um Apps für alle möglichen Betriebssysteme und während es immer wieder auch Gadget-Reviews gibt, ist das Hauptthema dann eben doch klar: Apps.

Die Domain hat das aber in keinster Weise widergespiegelt. Als das Blog 2010 an den Start ging, sollte das Ganze nur eine kleine “private Müllkippe” für mich sein – dass daraus dann aber doch ein Blog mit Software-Fokus geworden ist, konnte ich damals noch nicht absehen. Nach nun fast viereinhalb Jahren noch einen solchen Schritt zu gehen, ist sicherlich suboptimal, aber man sagt ja nicht umsonst des Öfteren “besser spät, als nie”. Die neue Domain habe ich mir übrigens vor fast einem Dreivierteljahr reserviert – so lange kann man manche Dinge also vor sich herschieben, wenn man schlicht keine Zeit hat.

Durch die neue Domain wird nun hoffentlich auch neuen Besuchern schnell klar, worum es hier überhaupt geht, weswegen ich auch die Sub-Headline im Header entfernt habe. Außerdem sagt es auch bereits das aus, was ich hier für euch sein will: Eure erste Anlaufstelle für App-Themen rund um alle Betriebssysteme – euer App-Spezi eben.

Durch die Domain wurde bisher auch das Thema eines Mehrautorenblogs unnötig schwierig. Während sich keiner meiner bisherigen Autoren darüber beschwerte, empfand ich es immer als etwas komisch, wenn weitere Autoren für ein Blog schreiben, dessen Domain bereits auf eine Art privat und persönlich geführtes Blog zurückschließen lassen, wenn ihr wisst, was ich meine.

Twitter, Facebook und Google+

Relativ spannend (oder besser gesagt richtig nervig) wird es dann, wenn man ein solches Rebranding auch auf den eigenen Auftritten in den sozialen Netzwerken durchziehen will. Während Twitter hier noch völlig unkompliziert zu handhaben ist, gewährt Facebook bei Seiten mit 200+ Likes lediglich die Möglichkeit, eine Namensänderung zu beantragen (Vanity-URLs können ein Mal frei geändert werden). Google+ hingegen erlaubt das freie Ändern des Seitennamens, versagt aber völlig beim Wechsel der Vanity-URL, was schlicht und ergreifend nicht möglich ist.

Künftig erreicht ihr das Blog bei Twitter also unter @AppSpezis, die Links zu den Seiten bei Facebook und Google+ bleiben bis auf weiteres bestehen, wobei ersteres hoffentlich bald anders sein wird und ich für Google+ wohl oder übel eine neue Google+-Seite erstellen werden muss – mehr Infos hierzu gibt es dann hier im Blog, wenn es so weit ist.

Das neue Logo

Passend zur neuen Domain gibt es natürlich auch ein neues Logo. Wie bereits das CocasBlog-Logo stammt auch dieses wieder von Till. Zusammen haben wir ungefähr zwei Monate lang verschiedene Ideen durchgekaut und mehrere Entwürfe ausprobiert, bis wir auf das Hexagon als Grundform kamen.

Mir persönlich gefällt das neue Logo ausgesprochen gut und ich bin sehr zufrieden damit. Generell kann ich Till übrigens jedem empfehlen, der einen Designer mit guten Fähigkeiten sucht, mit dem man auch ausgiebig diskutieren kann – das alles dazu noch zum fairen Preis. Wie gesagt: Meldet euch bei ihm und grüßt ihn nett von mir. ;) Ebenfalls bedanken möchte ich mich übrigens beim Andi, der mir mit reichlich Ratschlägen und Praxistipps beim Domain-Umzug half!


Eure AppSpezis!

Ab dem heutigen Tag starte ich mit dem Relaunch also nochmal komplett durch und wage einen gewissen Neuanfang. Ob und wie sich das auszahlen wird, muss sich zeigen. Ich für meinen Teil bin zuversichtlich, dass dies der richtige Schritt für die Zukunft des Blogs ist. Viel mehr bleibt mir dann auch nicht mehr zu sagen, als: Willkommen bei den App-Spezis!

Update

Wie mir gerade zugetragen wurde, funktioniert der alte RSS-Feed nicht mehr. Obwohl der nach meiner Logik nach eigentlich auch in Zukunft die jeweils neuen Beiträge ziehen sollte, scheint das eben nicht der Fall zu sein. Aktualisiert daher bitte die Feed-Adresse in eurem Feed-Reader, Danke!

AppSpezis RSS-Feed abonnieren →

  • http://www.mobiflip.de/ René

    Kommt etwas überraschend, aber ist nicht unverständlich. Gute Inhalte, tolles Logo, da kann ja nichts schief gehen. Viel Erfolg.

    • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

      Danke für die Lorbeeren, ich geb mein bestes. ;)

  • http://www.mobilelifeblog.de Dominik

    Absolut logischer Schritt, finde ich sehr gut. Das mit der Namensänderung ist tatsächlich ein Graus. Es ist schlichtweg unmöglich jemanden bei FB zu erreichen, das wird nichts. Macht einfach weiter so, dann ist alles perfekt! :)

    • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

      Ich bete ja praktisch jede Minute drum, dass Facebook meinen Change-Request akzeptiert. Wenn nicht, sind einfach mal alle Facebook-Fans weg, die sich über viereinhalb Jahre angehäuft haben. Für die Besucherzahlen und Co. definitiv nicht wichtig, weil sowieso kaum Traffic darüber reinkommt, aber wenn Du nach Review-Units fragst und dann eine neue Seite mit 50 Likes präsentierst, reagieren manche uber-socialisierte PR-Fuzzis sicherlich reichlich uncool darauf… :-

      PS: Danke für die warmen Worte. :)

  • http://www.andilicious.com Andi Licious

    Ich überlege gerade, von wo mir dieses Logo soooo bekannt vorkommt. :D

  • Torti_78

    Soll man den Feed neu abonnieren?

    • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

      Ich habe gerade mal nachgeguckt und mein Feed-Redirect funktioniert (noch?) nicht. Ich würde ihn also neu abonnieren. Danke für den Hinweis!

  • http://www.ApfelPad.eu Benjamin Grüning

    Finde ich gut, dass Du den Weg gegangen bist, denn wie Du schon sagtest, passte der alte Name nicht mehr zum Thema.

    Hab gestern auch meinen Relaunch von Navagio.de gestartet, wobei ich mir die Domain ApfelGeeks gesichert habe. Aber bin auch jetzt noch wegen dem Namen am zweifeln.

    Ich bleibe weiterhin treuer Leser. ;)

    LG
    Ben

  • Mirko

    Leider sieht das mit dem “Thema eines Mehrautorenblogs” nicht jeder so. Nehme man als Beispiel Caschys Blog, der innerhalb von kürzester Zeit auf insgesamt 5 Autore aufgestockt wurde. Da geht dieses “persönliche Flair” verloren, welcher die Domain zum Ausdruck bringt. @Charles: Merkst du da noch keine Besuchereinbrüche von Google? Ein Domainwechsel soll bei Google ja bekanntlich nicht sonderlich gut ankommen…selbst hab ich diese Erfahrung noch nie gemacht.

    • http://about.me/charles.engelken Charles Engelken

      Bzgl. Besuchereinbruch werd ich die nächsten Tage abwarten müssen. Ich hab einen 301-Redirect geschaltet, insofern sollte das den Google-Bot etwas gnädig stimmen. Mal schauen, ggf. melde ich mich nochmal, wenn ich etwas ungewohntes beobachte.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben