Infinit: Einfaches File-Sharing für Android, iOS, OS X und Windows

Möglichkeiten zum Teilen von Dateien gibt es im Web ohne Ende. Infinit bietet eine zentrale und plattformübergreifende Lösung.

Offizielle Apps für den Dienst sind sowohl für Android und iOS, als auch für OS X und Windows verfügbar. Nach der Installation kann man Dateien per Drag & Drop ins Icon in der Menüleieste bzw. dem Systray ziehen, anschließend wählt man aus, welchem Kontakt man die Daten schicken möchte. Alternativ kann man auch einen Link generieren, um diesen öffentlich zu teilen (Beispiel). In den Einstellungen kann man zudem noch vorgeben, dass erstellte Screenshots automatisch zu Infinit hochgeladen und ein Sharing-Link in die Zwischenablage kopiert wird.

Die mobilen Apps funktionieren weitestgehend ähnlich, wobei natürlich das Drag-&-Drop-Prinzip entfällt und man Dateien/Ordner entweder über den Auswahldialog in der App oder über aus einer anderen Anwendung heraus übers Sharing-Menü auswählt. Generell sollte auch angemerkt werden, dass das Teilen zwar mit allen Kontakten möglich ist, dieser Vorgang zwischen zwei Infinit-Usern aber sehr viel schneller abläuft. Generell ist Infinit aber ein sehr gelungener Dienst zum Teilen von Dateien und Ordnern, dessen Oberfläche sowol am Desktop, als auh am Mobilgerät gefällt. Die Desktop-Clients könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite herunterladen, die mobilen Anwendungen bekommt ihr im jeweiligen App-Store.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben