Janetter – Desktop Twitter Client für Windows und Mac OS X

Clients – ich hasse sie. Und ich liebe sie. Nachdem ich Hotot anfangs frenetisch gefeiert habe, entferne ich mich so langsam wieder von diesem Client. Der Umgang mit mehreren Accounts ist das pure Übel (auf die Gründe dafür gehe ich vielleicht in einem gesonderten Beitrag ein) und so geht die Suche für mich erneut los. Mittlerweile bin ich sogar wieder soweit, dass ich auch einen Desktop Client nutzen würde. Da kommt für mich in allererster Linie natürlich MetroTwit in Frage, für das ich im Fall der Fälle auch die 16 Dollar für die Pro-Version zahlen würde.

Janetter unter 7 mit dem Standard Fenster-Stil

Allerdings gibt es natürlich auch noch Alternativen zu MetroTwit. Eine dieser Alternativen ist Janetter. Den gibt es für Windows und Mac zum Download und bietet euch ein mehrspaltiges Interface, Echtzeitaktualisierungen, Desktop-Benachrichtigungen (natürlich auch mit Sound), Unterstützung für mehrere Accounts und darüber hinaus (Stand heute) 26 verschiedene Themes, unter denen sich neben einigem Schrott auch ein paar sehr schöne Varianten verbergen. Neben einigen weiteren Funktionen, die eigentlich zum Standard aller Clients gehören, kann man Tweets auch noch in Read It Later oder Instapaper speichern und einen Mute-Filter kann man auch noch konfigurieren.

Alles in allem ist Janetter ein schöner Client mit einer schönen Funktionsvielfalt. Möchte man den Client aber unter Windows ausprobieren, sollte man dringend den standardmäßigen Fenster-Stil aktivieren – der Stil von Janetter ist nämlich alles andere als schön. Abgesehen davon aber, wie gesagt, ein gut gemachtes Stück , an dem ich nicht viel auszusetzen habe.

In Bezug auf meine kleine Einleitung: was präferiert ihr beim Twitter Client? Soll es eine Desktop Applikation sein, oder twittert es sich im Browser doch besser für euch?

Janetter herunterladen

[via CyberNet News]

  • Pingback: (@net_seo) (@net_seo)()

  • Pingback: Anjuna Nerdbeere (@chaotin)()

  • http://www.ienno.de Enno

    Desktop. Bin sowieso ein Freund von Desktop-Clients auch bei RSS-Readern und so. Bei Twitter im Speziellen ist mir aber bisher noch kein Client untergekommen, der besser als der Offizielle ist. Habe eine Zeit lang mal Tweetdeck verwendet, bin aber auch schon vor der Übernahme durch Twitter davon abgekommen.

  • http://www.facebook.com/SanMairtin Marty Scholl

    Also ich bevorzuge unter Windows immer noch einen Twitterclienten.
    Nachdem ich eine ganze Weile Tweetdeck benutzt habe bin ich beim “blu client” gelandet (). Ein wirklich stylisher Client, der alle wichtigen Funktionen mitbringt.

    Auf dem Handy (Android) mag ich es ein wenig minimalistischer. Da benutze ich twicca :)

  • http://www.bodehase.de/ Papa Bodehase

    Ich benutze sehr gerne Hootsuite.
    Und zwar weil:

    1. plattformunabhängig
    2. Multi-Account-fähig
    3. Keywords/Hashtags können “abonniert” werden
    4. browser-basiert und deshalb überall dabei

    Ist wirklich ideal und ich wüsste nicht, was es besseres geben könnte.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben