Jumpshare für OS X und Windows ermöglicht schnelles File-Sharing

Möglichkeiten zum Teilen von Dateien gibt es in rauen Mengen. „Jumpshare” ist eine dieser Apps und dazu auch noch recht gelungen.

Jumpshare ist aktuell für OS X und Windows verfügbar und verhält sich auf beiden Systemen ähnlich: Unter OS X integriert sich Jumpshare in die Menüleiste und unter Windows eben in das Systray der Taskleiste. Dateien können nun einfach per Drag & Drop auf das dortige Icon gezogen werden. Diese werden dann auf den eigenen Jumpshare-Account hochgeladen, anschließend wird ein Link zum Teilen in die Zwischenablage kopiert, der wahlweise gekürzt oder eben ungekürzt sein kann. Bei gedrückter alt-Taste wird die Datei stattdessen übrigens einfach per E-Mail verschickt.

Neben dem einfachen von Dateien lassen sich auch Screenshots, Screencastings und Notizen teilen. Das direkte Teilen aus anderen Apps hin zu Jumpshare ist ebenfalls möglich und das Theme des File-Browsers kann ebenfalls angepasst werden. Eine Limitierung für die Anzahl an Sharings gibt es nicht, allerdings ist der Speicherplatz begrenzt. Die Plus-Stufe erhöht diesen auf einen TB, des Weiteren können eine eigene Domain sowie Passwortschutz für den Dateizugang geschaltet werden und viele weitere Funktionen werden ebenfalls freigeschaltet.

Jumpshare stellt also eine durchaus komfortable und einfach funktionierende Lösung dar, um Dateien mit anderen zu teilen – grundsätzlich erinnert das Ganze damit an Konkurrenten, wie zum Beispiel CloudApp. Die OS-X-App findet ihr bei Interesse im Mac App Store und die Windows-Variante auf der offiziellen Webseite. Ich für meinen Teil werde mir Jumpshare in den nächsten Tagen jedenfalls noch etwas genauer anschauen und prüfen, ob ich CloudApp damit ersetzen möchte. Welches Tool benutzt ihr zum einfachen File-Sharing?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jumpshare: Send Big Files Fast
Entwickler: Jumpshare, Inc.
Preis: Kostenlos+

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben