Kalender Uhr für Chrome zeigt Kalender und Uhrzeiten übersichtlich an

Wer einen schnellen Überblick über und in Form einer Chrome-App sucht, könnte nun mit Uhr fündig werden.

Nach dem Start der App öffnet sich ein kleines und unscheinbares Fenster, welches einen Kalender sowie die aktuelle Uhrzeit anzeigt. Ersteres ist lediglich eine schlichte Anzeige – Funktionen, wie eine Integration von Google Calendar oder die Möglichkeit, Events zu erstellen, gibt es hier nicht. In den Einstellungen lassen sich dann aber zumindest mehrere Orte hinzufügen, sodass entsprechend viele Uhren die jeweilige Uhrzeit vor Ort zeigen.

Des Weiteren ist es in den Einstellungen auch möglich, das Fenster automatisch auszublenden, wenn man außerhalb des App-Fensters klickt. Ebenso kann Kalender Uhr dauerhaft im Vordergrund platziert werden und bei Bedarf kann die Woche in der Kalenderanzeige auch am Sonntag starten. Abgesehen davon gibt es aber keine weiteren Funktionen mehr – es soll dann eben doch möglichst simpel sein und so präsentiert sich das Ganze auch im optischen Bereich.

Für den schnellen Überblick über Uhrzeiten und den Kalender eignet sich Kalender Uhr, trotzdem reichlich blödem und offensichtlich automatisch übersetzten Titel, recht gut. Das Ganze wird simpel aufbereitet und präsentiert, der Überblick ist schnell da. Mehr als das – eben ein nettes, kleines Gimmick bzw. “nice to have” ist die Chrome-App, die auch offline voll funktionstüchtig ist, dann aber doch nicht. Einen Blick ist das Ganze aber allemal wert.

Kalender Uhr
Entwickler: jack.m.hou
Preis: Kostenlos

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben