Klok für iOS: Zeitzonenberechnung als Widget in der Mitteilungszentrale

Klok ist eine -App für iOS, mit der es besonders einfach ist, Zeitzonen zu berechnen.

In der App selbst werden zunächst die Städte festgelegt, deren Uhrzeiten man später berechnen möchte. Anschließend wird noch das Widget aktiviert und schon kann man Klok im Alltag nutzen. Hierfür wird per Tap eine der Städte sowie die dortige Uhrzeit ausgewählt. Danach bekommt man direkt zu sehen, wie viel es analog dazu in der eigenen Zeitzone ist.

Beispielsweise bekommt man einen Terminvorschlag von einem Kollegen aus New York um drei Uhr Ortszeit. Über das Widget wählt man die New-York-Uhr aus, gibt drei Uhr als Ausgangszeit ein und sieht anschließend, um welche Uhrzeit es sich bei einem selbst handelt.

Das Konzept hinter Klok ist sicherlich ein recht spezielles, nichtsdestoweniger könnte das Ganze für den ein oder anderen sicherlich mal nützlich sein. Den Download findet ihr bei Bedarf kostenlos im App Store und der Entwickler hat übrigens auch in Zukunft nicht vor, den Preis anzuheben, wie er gegenüber TechCrunch klarstellte:

„Klok will remain free because we want to reach as many users as possible. We have been releasing free apps in Singapore to reach out to potential clients, and it has been working well for us. We feel this is the best way to showcase the quality of our work. Klok is our attempt to do it globally.“

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
via TechCrunch Bildquelle Klock

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben