Listen für Windows Phone: Optisch gelungener Musikplayer

Der vorinstallierte unter Windows Phone 8 ist sicher praktikabel und erledigt den Job zufriedenstellend – besser geht aber natürlich immer. Die App Listen macht es besser.

Optisch macht die App einen sehr überlegten und durchweg guten Eindruck. Die Anwendung erlaubt das Abspielen lokal vorhandener , die Sortierung dieser geschieht natürlich über ID3-Tags. Gefiltert werden kann die vorhandene über Ansichten für Songs, Künstler, Genres und Alben, auch vorhandene Playlists können abgespielt werden.

Eine weitere nette Funktion ist der Sleep-Timer, mit dem sich vorgeben lässt, dass die App ab einer bestimmten Uhrzeit die Musikwiedergabe beenden soll. Ebenso unterstützt die App seit dem letzten Update auch den automatischen Download der Songtexte, die dann wiederum in der App angezeigt werden. Weitere Funktionen stellen das automatische Beenden der Wiedergabe beim Verlassen und ebenso automatische Abspielen von Musik beim Starten der App.

Aufgrund verschiedener Systembeschränkungen fehlt es der App an verschiedenen Features – beispielsweise können keine neuen Playlists erstellt werden und auch das Wiederholen eines einzelnen Songs kann hier nicht genutzt werden. Diese Mankos sollen aber in einem künftigen Update nach der Veröffentlichung von Windows Phone 8.1 ausgemerzt werden.

Aber auch ohne dieses Update ist Listen bereits ein sehr gelungener Musikplayer, dessen Interface einiges hermacht. Standardmäßig ist die App kostenlos im Windows Phone Store erhältlich, wobei diese Version funktionell beschränkt ist. Möchte man den kompletten Umfang nutzen, werden 1,99 Euro per In-App-Kauf fällig, die meiner Meinung nach gut investiert sind.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
via WPCyte

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben