Magnet bringt Window-Snapping zu OS X

Fenstermanagement unter OS X ist so eine Sache – jedenfalls keine optimale. Magnet ist eine neu erschienene App, die das Window-Snapping aus Windows ins Apple-OS bringt.

Sicher: Magnet ist nicht die erste Anwendung mit dieser Funktionalität, über die letzten Jahre hinweg gab es immer verschiedene Tools und mit BetterTouchTool nutzte ich ebenfalls eine App, die Window-Snapping beherrscht. Nichtsdestoweniger ist Magnet „anders“, was verschiedene Gründe hat: Zum einen ist die Anwendung nach der Installation und Aktivierung out-of-the-box einsetzbar und bringt auch keine Einstellungsmöglichkeiten mit. Was wie ein Schwachpunkt erscheinen mag, ist andererseits aber die eigentliche Stärke des Tools, denn so ist Magnet unglaublich einfach in der Bedienung.

Magnet erstellt insgesamt sieben Bereiche, die man aktivieren kann, indem man ein Fenster in den Auslöser-Bereich zieht. So kann man Fenster angenehm schnell maximieren, an der linken oder rechten Hälfte des Bildschirms andocken oder alternativ auch einen geviertelten Bereich zuweisen. Während zum Beispiel erwähntes BetterTouchTool Performance-Probleme beim Andocken der Fenster hat, läuft Magnet jedoch butterweich.

Die Kombination aus einfacher Benutzbarkeit und fixer Performance ermöglicht so schnelle Workflows, wenn es um das genaue Positionieren der Fenster geht – etwas, auf das ich persönlich nicht verzichten möchte. Magnet ist in diesem Bereich die bisher mit Abstand beste Lösung, die ich kenne und mit 1,99 Euro zudem auch sehr günstig im Mac App Store zu haben. Von mir gibt es daher definitiv eine Empfehlung – Magnet ist ein Must-have im OS-X-Bereich!

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben