MetroMail für Windows Phone jetzt mit Yahoo- und IMAP-Support

Der bekannte E-Mail-Client MetroMail für Windows Phone hat heute ein Update auf die Version 2.4 bekommen, sodass die App nun mit weiteren E-Mail-Diensten genutzt werden kann.

Genauer gesagt wurde die direkte Unterstützung für -Konten hinzugefügt, des Weiteren lassen sich auch beliebige E-Mail-Adressen über die ebenfalls neue IMAP-Schnittstelle in die App integrieren. Einige Funktionen, wie z.B. Benachrichtigungen für einzelne Ordner, automatische Downloads neuer und Wischgesten aktuell nur in Verbindung mit einem Gmail-Konto genutzt werden.

Letzten Endes stellt sich dann natürlich die Frage, ob man die App in Verbindung mit Yahoo- und anderen IMAP-Konten nutzen möchte. differenzierte sich von der System-App vor allem durch eben jene Features, die aktuell noch nur mit Gmail genutzt werden können, darüber hinaus fühlt sich seit einiger Zeit recht träge in der Benutzung an.

Ich persönlich würde in diesem Fall also weiterhin auf die vorinstallierte E-Mail-App zurückgreifen, denn abgesehen von Gmail macht diese eigentlich einen recht guten Job. Nichtsdestotrotz ist MetroMail kein schlechter E-Mail-Client, die 1,49 Euro ist der Spaß als solches definitiv wert.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
via und Bildquelle BlogToGo

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben