Minitube 2.2 für Ubuntu, OS X und Windows mit einigen Verbesserungen

Im Februar stellte ich die -App bereits vor. Nun haben die Entwickler das Update auf die Version 2.2 mit mehreren Verbesserungen freigegeben.

Hinzugefügt wurde z.B. ein neues Terminal-Kommando, mit dem die automatische Videowiedergabe nach dem aktuell abgespielten Video beendet werden kann, auch eine Option im User-Interface wurde dementsprechend hinzugefügt. Über das Kontextmenü kann man nun des Weiteren Abonnements beenden und YouTube-Konten zwecks neuer Uploads beobachten.

Abseits dieser Neuerungen gab es vor allem auch Fixes für bestehende Probleme: Hier wurden Bugs beim Abspielen von und zwei Probleme bei der Playlist-Verwaltung behoben. Insgesamt also ein durchaus rundes Update, welches einige nette neue Funktionen hinzufügt und die Stabilität verbessert.

Die Downloads der App finden sich auf der offiziellen Webseite, unter Ubuntu ist alternativ natürlich auch die Installation via Terminal-Befehl möglich und wer unter OS X den Mac App Store bevorzugt, findet die App dort ebenfalls, wo sie allerdings 8,99 Euro kostet – der Download der DMG-Datei ist aber kostenlos möglich.

MiniTube per PPA installieren:
  • sudo add-apt-repository ppa:nilarimogard/webupd8
  • sudo apt-get update
  • sudo apt-get install minitube
Changelog Version 2.2

  • Fixed some videos not playing issue.
  • Fixed bug with dragging playlist items from the thumbnail
  • Fixed painting errors when scrolling playlist on Linux
  • Added ‘Stop After This Video‘ Unity & Gnome 3 action under Playback menu.
  • Added --stop-after-this command line switch so you can gracefully end playback from a SSH shell.
  • Added subscriptions context menu: Unsubscribe, Mark as Watched.

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben