My Cloud Player für Android: Klasse SoundCloud-App mit moderner Optik

Über die letzten Monate hinweg habe ich  wirklich sehr zu schätzen gelernt und spätestens, seitdem wir unseren CoCast-Podcast bei SoundCloud hosten, nutze ich die Plattform mehr und mehr. Die offizielle Android-App ist darüber hinaus ebenso gelungen – besser jedoch ist My Cloud Player.

Zuletzt wurde die App auf Version 7.0 aktualisiert, welches vor allem eine neue Optik im hellen orangenen Holo-Stil mit sich bringt (ein dunkles Theme kann in den Einstellungen ebenfalls aktiviert werden). Die App schaut mit dem neuen Design wirklich klasse aus und das aktuelle Update auf die Version 7.1 bringt darüber hinaus unter Android 4.4 eine durchsichtige Action-Bar und Navigationsleiste (siehe obige Screenshots vom Nexus 4). Auch Layout-Optimierungen für Tablets sind in der App mit dabei.

Funktionell wird aber noch mehr geboten: Ab Version 7.1 ist es beispielsweise möglich, SoundCloud-Sounds zu XBMC per Mirror-Mode zu pushen, darüber hinaus können Sleep-Timer und Equalizer bearbeitet, Playlists angelegt und sogar Sounds heruntergeladen werden – sofern die Künstler den Download der eigenen Werke nicht gestatten, können diese in der App in den Cache geladen werden, damit sie trotzdem offline verfügbar sind.

Vor allem die tolle Optik und Funktionen, wie XBMC-Push und das Herunterladen bzw. Caching von Sounds macht aus My Cloud Player eine wirklich gute App, die SoundCloud-Liebhaber definitiv ausprobieren sollten. Ich für meinen Teil habe hier eine ausgezeichnete Anwendung für mich entdeckt, die ich sicher auch künftig nutzen werde.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben