NetNewsWire 4.0: RSS-Reader in neuer Version für iOS und OS X veröffentlicht

Nach zwei Jahren in der Beta-Phase ist die Version 4.0 des bekannten Feed-Readers NetNewsWire inzwischen für iOS und OS X verfügbar.

Beide Apps wurden optisch auf aktuelle Design-Richtlinien angepasst und kommen daher sehr modern daher. Die Leseansicht beinhaltet einen Distraction-Free-Modus, um Artikel ohne störende Einblendungen lesen zu können – generell gefällt die Leseansicht durch eine gute Aufteilung und übersichtliche Aufbereitung der Artikel. Des Weiteren wurde auch die Sharing-Funktion erweitert und bietet nun unter anderem Twitter, Facebook, Instapaper und mehr. Das Favorisieren einzelner Artikel ist ebenso möglich und die Entwickler stellen eine integrierte Funktion bereit, über die man aus einem Pool an angebotenen Publikationen weitere Quellen für den hinzufügen kann.

Einen Haken hat die Geschichte allerdings, denn Cloud-Dienste, wie Feedly, FeedBin, FeedWrangler und Co. werden gar nicht erst unterstützt. NetNewsWire setzt also voraus, dass man als Nutzer seine Auswahl an Feeds komplett von Null aus zusammenstellt, die mit einer eigenen Synchronisierung zwischen iOS und OS X synchronisiert werden können. Wer ausschließlich im Apple-Ökosystem lebt, könnte sich daran eventuell nicht stören. Für mich persönlich ist das aber ein absolutes Ausschlusskriterium, da ich Feedly nutze und diesen Dienst definitiv auch in Desktop- und Mobile-Apps integrieren möchte.

Wer sich das Ganze dennoch anschauen möchte, findet die Downloads im iTunes App Store und Mac App Store. Für die OS-X-Variante werden dann 9,99 Euro fällig, das iOS-Pendant schlägt mit 3,99 Euro zu Buche. Über die offizielle Webseite kann man übrigens eine Testversion für OS X kostenfrei herunterladen und diese ausprobieren.

NetNewsWire
Entwickler: Black Pixel
Preis: 8,99 €
NetNewsWire
Entwickler: Black Pixel
Preis: 21,99 €

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben