Nevron Writer: Alternative Textverarbeitung für OS X, Windows und im Browser

Wenn es um klassische geht, gibt es neben den üblichen Verdächtigen (Word und LibreOffice) auch weitere erwähnenswerte Anwendungen – beispielsweise Nevron Writer.

Nevron Writer ist eine Textverarbeitungsanwendung für OS X und Windows, darüber hinaus existiert sogar eine funktionell gleichwertige Webanwendung. Die Applikationen kommen im bekannten Ribbon-UI daher, welches man seit Office 2007 kennt und bringt auch hier eine leicht verständliche, weil gut visualisierte, Benutzeroberfläche mit.

Funktionell ist im Grunde alles drin, was die Meisten gebrauchen werden: Formatvorlagen, ausführliche Formatierungsmöglichkeiten, Rechtschreibkorrektur, Funktionen für Suchen und Ersetzen, Inhaltsverzeichnisse, Tabellen, Optionen für Seitenverhältnisse und und und. Negativ fielen mir aber leider die wirklich schlechten Formatierungsmöglichkeiten für Bilder auf, denn diese existieren meines Wissens gar nicht erst, sodass man Bilder beispielsweise bereits in den passenden Ausmaßen einfügen muss, da sich ihre Größe in Nevron Writer nicht anpassen lässt – ein offensichtlicher Makel, dessen Existenz ich nicht wirklich nachvollziehen kann. Zumindest konnte ich persönlich nach einer einstündigen Suche keine entsprechenden Features ausfindig machen.

Das wiederum ist auch der eine Punkt, an dem ich mich aufhängen muss: An und für sich ist Nevron Writer eine durchaus gelungene Applikation zur Textverarbeitung und die Verfügbarkeit auf mehreren Plattformen macht das Ganze prinzipiell durchaus interessant. Der wirklich unausgereifte Umgang mit Bildern macht dem Ganzen allerdings einen Strich durch die Rechnung, denn solche Funktionen sind schlicht essentiell.

Wer sich trotzdem für Nevron Writer interessiert, wird zumindest lizenztechnisch aufatmen können, da das Ganze kostenlos eingesetzt werden kann. Die Downloads sowie die Webanwendung findet ihr auf der offiziellen Webseite der Entwickler:

Nevron Writer: Offizielle Webseite aufrufen →

via Neowin

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben