Newsflow für OS X: Feed-Reader als Seitenleiste im Notification-Center-Stil

Die Macher hinter dem bekannten Leaf haben aktuell mit eine weitere -App veröffentlicht, die sich aber angenehm differenzieren kann.

Statt in einem handelsüblichen Fenster werden die Feeds in Newsflow nämlich in einer Seitenleiste dargestellt, in der die Artikel wiederum chronologisch aufgelistet werden. Die RSS-Feeds können dabei via Feedly, FeedBin oder Feed Wrangler synchronisiert werden, alternativ lässt sich das Ganze auch völlig eigenständig ohne Synchronisation nutzen.

Die Artikel selbst werden in Newsflow in einem kompakten Popup geöffnet und können dort gelesen werden. Hierbei stehen sowohl die standardmäßige Reader-Ansicht, als auch eine simplere Ansicht und die Webseitendarstellung zur Verfügung. Ebenso ist das Teilen des Artikels in die Leseliste, zu Twitter, Evernote, Buffer und vielen weiteren Diensten möglich. Über neu eingegangene Artikel kann man sich dazu per Notification benachrichtigen lassen.

In den Einstellungen finden sich darüber hinaus noch viele weitere Funktionen. Neben dem konfigurierbaren Refresh-Interfall finden sich dort auch eine voll funktionstüchtige Feed-Verwaltung, wobei sich hier einzelne Feeds oder ganze Kategorien als eigenständige Tabs in die Seitenleiste integrieren lassen. Des Weiteren gibt es Einstellungen für das Artikel-Popup und dessen optische Erscheinung (Schriftart- und größe, Ausrichtung und Co.) sowie die Sharing-Settings. Neben dem Default-Theme stehen mit einem transparenten und einem dunklen Theme insgesamt drei verschiedene grundlegende Erscheinungsbilder zur Verfügung.

Alles in allem macht Newsflow einen sehr guten Eindruck. Optisch macht die App dazu einiges her und gliedert sich ausgezeichnet in das Yosemite-Design von OS X ein, die vielen Features, die bereits jetzt zur Verfügung stehen, sind ein weiteres schlagkräftiges Argument. Wie auch Marcel von BlogToGo schreibt, würde ich mir für die Zukunft eine Möglichkeit wünschen, um die Seitenleiste automatisiert ausblenden und per Mouse-Over am linken Bildschirmrand wieder einblenden zu lassen.

Derzeit nutze ich für meinen Teil noch die Feedly-Oberfläche, allerdings werde ich Newsflow über die nächsten Tage hinweg mal eine Chance geben. Im Mac App Store kostet die App übrigens 2,69 Euro – einen Preis, den Newsflow definitiv wert ist, wie ich finde und somit kann ich auf jeden Fall eine Empfehlung aussprechen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Newsflow - Nachrichtenticker
Entwickler: Rocky Sand Studio Ltd.
Preis: 5,49 €

Kommentarrichtlinien

Kommentare sind immer gern gesehen, allerdings haben wir einige wenige Richtlinien. Wir bitten euch diese einzuhalten, um eine möglichst niveauvolle und respektvolle Diskussion zu den Themen zu gewährleisten. Folgendes gibt es beim Kommentieren zu beachten:

  • Achtet auf einen sachlichen und respektvollen Ton
  • Die Meinung anderer ist stets zu respektieren
  • Beleidigungen werden nicht geduldet, wenn sie gegen geltendes Recht verstoßen
  • Links zu anderen Webseiten/Artikeln/Beiträgen sind erlaubt, sofern sie zum Thema passen (keine SEO-Links)
  • Keywords als Kommentatorname sind nicht erlaubt
  • E-Mail-Adressen sind freiwillige Angaben